Archive for the ‘Jugend’ Category.

Bilanz der NRW-Jugend-Meisterschaft U18 aus RSG-Sicht

Am letzten Spieltag des hochkarätigen Turniers nahe der holländischen Grenze hatte Felix die Gelegenheit, durch einen Sieg gegen den punktgleichen 1874-er Alptug Tayyar (beide 3,5/6) ganz weit vorne zu landen. Wie sich bei Betrachten des Abschluss-Klassements zeigt, war es der Kampf um „Bronze“, den Felix leider verlor und dadurch auf den 9. Rang abrutschte. Hätte er gewonnen, wäre es zu einem Platz-Tausch gekommen. Wie so oft im Sport, liegen Freud und Leid manchmal ganz dicht beisammen.

Dennoch hat Felix insgesamt eine gute Leistung gezeigt. Schließlich musste er sich gegen DWZ-mäßig starke Konkurrenz behaupten. Sein erfolgreiches Abschneiden dort und natürlich das Erringen des Jugend-Verbandsmeister-Titels kurz zuvor (siehe News vom 23.03.) bestätigen erneut, dass in unserem Verein unter den „Fittichen“ starker Lehr-Meister ambitionierte Nachwuchs-Arbeit betrieben wird, bei welcher auch der Spaß-Faktor nicht zu kurz kommt!  So ist abzusehen, dass künftig auch weitere RSG-Talente bestens dafür gerüstet sein werden, um in Felix‘ Fuß-Stapfen zu treten.

Abschluss-Tabelle der NRW-Jugend-Meisterschaft in Kranenburg

NRW-Jugend-Meisterschaft

Diese Woche spielt Felix in Kranenburg bei den NRW-Meisterschaften mit. In der U18 ist er an 14 gesetzt, liegt aktuell in der Rangliste mit 2,5 aus 5 auf dem 11. Platz. Die Runden 1,2 und 4 spielte er remis. In Runde 3 unterlag er seinem Gegner, konnte heute jedoch seinen ersten Sieg einfahren. Nachdem er nachteilig aus der Eröffnung gekommen war, drehte er das Spiel und gewann souverän. Am Nachmittag spielte er im Team „Ruhrgebiet“ bei dem Fußball-Turnier der NRW-Meisterschaft mit und holte dort mit seiner Mannschaft den Titel. Also auch im Fußball ein echtes Biest! Aktuell müsste noch das Tandem-Turnier laufen, bei dem Felix zusammen mit Simon Knudsen teilnimmt. Die ersten beiden Runden gewannen die beiden, unterlagen danach jedoch ihren Gegnern an Tisch eins.

Weiterhin viel Erfolg und Spaß!

Hier gehts zur Turnierseite: U18

Nachtrag: Felix konnte heute seinen zweiten Sieg in Folge einfahren und belegt aktuell mit 3,5 Punkten den 5. Platz. Morgen trifft er mit schwarz auf Alptug Tayyar (1874). Wenn Felix gewinnt, hat er sehr gute Chancen darauf Dritter zu werden. Also nochmals ganz viel Erfolg!

Felix ist Verbands-Jugend-Einzel-Meister !!!

Am Mittwoch sind die Verbands-Jugend-Einzel-Meisterschaften zu Ende gegangen. Diese fanden dieses Jahr in Reken statt und begannen am Samstag. Ich war Betreuer und durfte das Turnier dementsprechend begleiten. Felix Gerlach startete im U18-Wettbewerb,  für den er sich als Bezirks-Jugend-Einzel-Meister qualifiziert hatte. Das Teilnehmer-Feld war von den Wertungs-Zahlen her sehr dicht, sodass man sich auf ein spannendes Turnier freuen konnte

Continue reading ‘Felix ist Verbands-Jugend-Einzel-Meister !!!’ »

Kein Jugend-Training in den Ferien

In den Oster-Ferien findet kein Jugend-Training statt. Das bezieht sich auf die kommenden 3 Freitage (18.03. , 25.03. , 01.04.).

Felix ist Bezirks-Jugend-Einzel-Meister!

Letzten Samstag ging die Bezirks-Jugend-Einzel-Meisterschaft, kurz BJEM, zu Ende. Ausrichter war diesmal der SV Datteln. An insgesamt 4 Terminen wurden 7 Runden gespielt. Für die RSG gingen an den Start: Felix Gerlach, Nicolas Hofmann, Florian Bruder (alle U18), Raphael Reschke und Patryk Musiol (beide U16). Raphael und Patryk erzielten beide 3 Punkte und landeten im unteren Mittelfeld. Für die „Großen“ lief es etwas besser. Florian holte 3,5 Punkte und belegte den 5. Platz, Nicolas der leider in der letzten Runde krank war erzielte 4 Punkte und somit den 4. Platz. Felix gewann das Turnier mit 6 aus 7 ungeschlagen. Lediglich 2 Remis gab er an Nicolas und den 2 platzierten Dario Weichhaus vom SV Datteln ab. Damit ist er, wie im Vorjahr, erneut Jugend-Einzelmeister und wird den Bezirk bei den Verbands-Meisterschaften im März vertreten. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg!

Jugend gewinnt zu Hause

Die U20 Jugendmannschaft verbuchte heute ihren ersten Saisonsieg in der Jugendverbandsliga. Mit 5:1 besiegten wir die Gäste Rochade Steele/Kray. Nicolas trug sich bereits nach einer halben Stunde in die Liste der Sieger ein. Georg verlor nach einer Unaufmerksamkeit eine Figur und daraufhin die Partie. Felix demonstrierte wie ein guter englischer Angriff in der sizilianischen Partie zum Erfolg führt. Florian hatte einen geschlossenen Sizilianer auf dem Brett und konnte nach einem taktischen Trick einen Turm gewinnen, der Rest war dann gute Technik. Leon gewann nach einem Abzugsschach eine Qualität. Im Endspiel Turm gegen Läufer wandelte er zwei Bauern um und setzte seinen Gegner Matt. Nach verkorkstem Mittelspiel konnte ich in ein Springerendspiel abwickeln. Mein Raumvorteil sowohl am Königs- als auch am Damenflügel sorgten für die nötigen Tmpigewinne und somit für den Sieg.

Damit also ein 5:1! Super Leistung!

Jugend verkauft sich teuer

Am heutigen Samstag spielte unsere Jugend U20 Mannschaft gegen die Ligafavoriten vom SV Horst Emscher. Mit 4:2 verloren wir leider, doch dieses Ergebnis ist eine hervorragende Leistung. Wir traten mit 2 Ersatzspielern an, an den vorderen 4 Brettern spielten wir jedoch in Bestbesetzung. Brett 6 ging nach einer ruhigen Partie, nachdem die Leichtfiguren getauscht waren remis aus. Raphael an 5 musste seinem Gegner nach vergeigter Eröffnung im 23 Zug die Hand reichen. Und das nach nur 30 min Gesamtzeitverbrauch. Florian an 4 hatte die Eröffnung schön gespielt und eine bessere Stellung erreicht. Dann unterliefen ihm jedoch ein paar Ungenauigkeiten und er fand nicht die richtige Angriffsidee, sodass man sich auf ein Remis einigte. Nicolas musste mit einem zweifachen Figurenopfer zurecht kommen. Sein König wurde infolge dessen in die generische Hälfte getrieben. Seine Gegnerin erreichte allerdings nicht mehr als ein Dauerschach. Felix hatte es mit dem Evans-Gambit zu tun. Ein falscher Zug und seine Stellung brach zusammen. Er kämpfte jedoch tapfer bis zum Endspiel, wo er aber keine Chance gegen 3 Freibauern hatte. Ich hatte einen Spanier auf dem Brett. Nachdem das Zentrum festgelegt und die Schwerfiguren getauscht waren, konnte mein Gegner einen Bauern gewinnen. Doch nachdem zwei weitere Leichtfigurenpaare vom Brett verschwanden, gab es kein Durchkommen mehr. Daher Remis.

Mit dieser 4.2 Niederlage können wir trotzdem sehr zufrieden sein, zumal unsere Gegner uns an  jedem Brett DWZ-mäßig überlegen waren.

Großartiger 2.Platz für die RSG-Jugend beim Fronleichnamsblitz in Waltrop

14 Siege und 2 Unentschieden lautete die grandiose Bilanz unseres Nachwuchses am gestrigen Donnerstag beim Viererblitzturnier in Waltrop. Kaum zu glauben, dass dies nicht für den Turniersieg reichte. Das Team spielte mit Felix Gerlach, Nicolas Hofmann, Florian Bruder und Leon Schröder. Die Jungs fuhren übrigens in Begleitung von Jugendwart Tom Kleiner mit dem Fahrrad (!) nach Waltrop.   —> Bericht des SV Waltrop

Abschlusstabelle
1. SG Bochum/ 29 MP
2. RSG Läufer-Ost/ 28 MP
3. SC Gerthe 46-Werne/25 MP
4. SV Datteln I/ 23 MP (44.0-16.0 BP)
5. SV Waltrop I/ 23 MP (43,5-16,5 BP)
6. SC Buer-Hassel I/ 20 MP
7. SF Kichhellen/ 17 MP (35,5-24,5 BP)
8. SC Recklinghausen Altstadt/ 17 MP (33,5-26,5 BP)
9. SV Datteln II/ 13 MP
10.SV Waltrop II/ 11 MP
11.August-Hermann-Francke-Schule/ 9 MP
12.Gesamtschule Waltrop/ 8 MP (17,0-43,0 BP, 147,0 SoBerg)
13.Phoenix-Schule/ 8 MP (17,0-43,0 BP, 110,0 SoBerg)
14.Kardinal-von-Galen Schule/ 5 MP
15.Barbaraschule/ 3 MP
16.SC Buer-Hassel II/ 1 MP

Felix bei den Verbandsmeisterschaften

Von Samstag bis Mittwoch fanden letzte Woche die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften des SVR statt. Als Bezirksmeister von Herne-Vest war auch Felix Gerlach mit dabei. Die Meisterschaften wurden wie im Vorjahr auch in Lünen ausgetragen. Gespielt wurden 7 Runden im schweizer System. Anders als bisher starteten 12 Teilnehmer im bisherigen Rundenturnier mit sonst 8 Teilnehmern. Von der DWZ her war Felix an 8 gesetzt. Aber Zahlen sind bekanntlich nicht alles, so ist es nicht verwunderlich, dass er wesentlich stärker spielte. Felix gewann 3 Partien in den ersten 5 Runden, unter anderem gegen den späteren Turniersieger Fabian Stemmler. Nur den Bochumern Florian Stricker und Boris Fistoul musste er sich beugen. Die Partie gegen Fabian Stemmler war sehr sehenswert. Felix hatte schwarz und musste sich zunächst gegen den weißen Angriff verteidigen. Er hielt seine Püppchen zusammen und vereinfachte die Stellung nach und nach, sodass es zu einem Endspiel mit Springer(weiß) gegen den schwarzen Läufer kam , mit jeweils 4 Bauern. Diesen Vorteil konnte Felix in einer Zeitnotphase des Gegners wunderbar ausnutzen. Am Damenflügel hatte er eine Bauernmajorität auf der h-Linie einen Freibauern. Der Springer konnte aber nur an einem Flügel spielen, sodass Felix Läufer dominierte. Als sich der Gegner den Bauern am Damenflügel zuwandte, schickte Felix seinen Freibauern auf die Reise. Zwischenzeitlich musste Felix zwar seinen Läufer opfern, aber die Umwandlung zur Dame war da schon sicher. Sehr grandios gespielt und ein verdienter Punkt!

In der 6. Rund kam unser Talent leider nicht über ein Remis gegen Jan Wastian hinaus. Sein Gegner tauschte alles ab und nahm das Spiel aus der Stellung, sodass nichts mehr passieren konnte. In der letzten Runde sah es zwischenzeitlich so aus , als könnte Felix tatsächlich 2. werden. Er hatte eine taktische Kombination gefunden, damit seine Partie für sich entschieden. An den Brettern 2 und 3 sah die Stellung seiner direkten Konkurrenten sehr nach Remis aus, bis die jeweiligen Gegner 2 zügig die Tante einstellten. Daher (leider) nur ein sehr guter 4. Platz.

Nächstes Jahr ist vllt. noch mehr drin. Weiter so Felix!

http://schachjugend-ruhrgebiet.de/wp-content/uploads/2015/04/SVR.pdf

RSG-Jugend gibt in der U18 den Ton an – Felix Gerlach ist Bezirksmeister – Lukas Hesse auf Platz 3!

Reibungslos verlief der Wechsel von Felix Gerlach von der U16 in die U18. Bei den Jugendbezirksmeisterschaften, die beim SV Unser Fritz ausgetragen wurden, holte sich Felix den Titel mit 6 aus 7. Zuvor war Felix in den vergangenen beiden Jahren 2x Meister der U16 geworden. Für eine dicke Überraschung sorgte der zweite RSGler in der U18. Lukas Hesse, der nach der DWZ nur die Nummer 6 im Achterfeld war, holte sich mit 4,5 Punkten den 3.Platz! Herzlichen Glückwunsch an die beiden Jungs!!

Knapp am Podium vorbei schrammte Raphael Reschke in der U16. Platz 4 (3,5 Punkte aus 6) ist eine ausgezeichnete Platzierung und wer weiß, was passiert wäre, wenn Raphael die eine nicht ausgetragene Partie gespielt hätte?! Ein Sieg hätte ihn auf Platz 3 gebracht.

Lehrgeld, das hoffentlich gut angelegt ist, mussten Patryk Musiol (U14) und Theo Ertmer(U10) zahlen. Für sie reichte es nur zu den Plätzen 12 (von 14) und 6 (von 8).

—> alle Ergebnisse beim SBHV     —> Hall of Fame

Runde 5+6 bei der BJEM

Gestern fanden Runde 5 und 6 der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft im Pluto in Herne statt.

In der U 14 konnte Patryk gestern seinen ersten Sieg einfahren. Nach einer Niederlage in Runde 5, sammelte er sich noch einmal und spielte eine ordentliche Partie mit einem schönen Matt als Schlusspunkt. Gut gemacht.

Raphael oder auch Mr Schnellschach hatte es mit dem U16 Favoriten Marc-Henri Wübker zu tun. Innerhalb von 20 Minuten wurden 40 Züge gespielt. Durch ein kleine Unachtsamkeit verlor Raphael dann eine Qualität und dadurch auch die Partie. In Runde 6 wurde Raphael wieder nach einem Blitzduell patt gesetzt. Glück gehabt.

Die RSG ist in der U18 mit Felix und Lukas mit 2 Spielern am Start. Felix gewann seine erste Partie nach einer etwas verkorksten Eröffnung, weil sein Gegner die Dame 2-zügig einstellte. Die andere Partie gewann er souverän. Konsequent den gegnerischen König angegriffen, Material gewonnen und somit 2 aus 2 geholt. Läuft bei ihm.

Lukas spielte gegen Feelix Pennig von Drewer und hatte einen geschlossenen Sizilianer auf dem Brett. Die Vorbereitung auf die Partie hatte offensichtlich etwas gebracht, denn nach und nach stand Lukas mit den schwarzen Steinen immer besser. Als weiß dann zu energisch am Königsflügel angriff, konterte Lukas sehr geschickt durch Dh4! Dadurch brach die Königstellung zusammen. Ein Qualitätsopfer hinterher und schwarz steht auf Gewinn. Txf4!!

GG

 

 

 

 

 

 

In der zweiten Partie lief sein Gegner in eine Eröffnungsfalle und gab nach 8 Zügen auf. Schön gespielt Lukas!

 

Nächsten Samstag ist dann die letzte Rund mit anschließender Siegerehrung.

Die Jugendmannschaft geht beim SV Welper baden

Der Klassenprimus hat unseren Jungs gezeigt, wo der Hammer hängt! Beim 6:0 ließen die Hattinger der RSG nicht den Hauch einer Chance, so daß unser Team jetzt endgültig aus der Jugendverbandsliga abgestiegen ist.   —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. SV Welper 1 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 6:0
1 2 Schaller, Fabian 2 Gerlach, Felix Tobias 1:0
2 3 Marx, Patrick 3 Hofmann, Nicolas 1:0
3 4 Kleff, Tim 4 Bruder, Florian 1:0
4 1001 Marx, Jasmin 5 Schröder, Leon 1:0
5 1002 Schaller, Bettina 1002 Reschke, Raphael-Johann 1:0
6 1005 Höttler, Alexander Walter 1003 Hillebrand, Timo 1:0

Die Abschlusstabelle der Bezirksjugendblitzmeisterschaft

Nach 2 Wochen Wartezeit ist sie endlich da:   —> zur Tabelle

Jugend erfolgreich bei der Blitzeinzelmeisterschaft

Bei der gestrigen Bezirksjugendblitzeinzelmeisterschaft, kurz BJBEM, gingen 5 Spieler von uns an den Start. Timo spielte in der U 14, Raphael vertrat die RSG in der U 16, Felix und Lukas kämpften in der U 18 und ich startete in der U 20.

Mit insgesamt 19 Teilnehmern war das Turnier eher überschaulich, doch Spaß gemacht hat es in der kleinen Runde trotzdem. Gespielt wurde ein Rundenturnier, also jeder gegen jeden, die Ergebnisse wurden aber für die einzelnen Altersgruppen getrennt ausgewertet. Um kurz nach 3 begann dann das Turnier. Felix hatte in der ersten Runde spielfrei, die anderen Jugendspieler von uns gewannen alle ihre erste Parie – ein Traumstart! In dieser Manier ging es dann weiter. Nach 7 Runden belegten wir die ersten 5 Plätze in der Tabelle. Leider gab es in Runde 4 bereis zwei Vereinsduelle: Timo musste gegen Raphael spielen und Lukas hatte mich als Gegner vor sich sitzen. Raphael der ein starkes Turnier spielte konnte sich gegen Timo durchsetzen und auch ich wurde meiner Favoritenrolle gerecht. In der nächsten Runde saß Timo wieder einem Vereinskollegen gegenüber. Er hatte das Vergnügen gegen Felix spielen zu dürfen. In einer spannenden Partie gelang unserem Youngster ein toller Sieg gegen Felix. Das hatte keiner gedacht. Nach dieser Niederlage gelang es Felix sich wieder zu sammeln, sodass er nur noch einen Punkt abgab. Timo der nun ordentlich Selbstvertrauen getankt hatte spielte stark weiter.

Am Ende waren wir 5 unter den ersten 7:

1. Tom Kleiner 18/0/0 -> 18 Punkte Siger U 20

2. Felix Gerlach 16/0/2 -> 16 Punkte Sieger U18

3. Lukas Hesse 13/0/5 -> 13 Punkte 2. Platz U 18

4. Paul-Luca Wübker  13/0/5 -> 13 Punkte Sieger U 14

5. Marius Pawlak 13/0/5 -> 13 Punkte 2. Platz U 14

6. Timo Hillebrand 12/1/5 -> 12,5 Punkte 3. Platz U 14

7. Raphael Reschke 11/1/6 -> 11,5 Punkte Sieger U 16

Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde und einen Sachpreis. Alles in allem war es ein sehr schönes Turnier.

Das Schachjahr 2015 beginnt

Die nimmermüden Senioren des SB Herne-Vest eröffnen das neue Jahr mit der 9.Runde der Seniorenmeisterschaft am heutigen Montag (05.01.). Mit dabei Walter Breuckmann und Jürgen Delling. Am Freitag (09.01.) geht die Bezirkseinzelmeisterschaft in die 4.Runde.  Auch hier ist Walter Breuckmann erneut gefordert. Die ersten Bezirkstitel werden am Samstag (10.01.) bei den Einzelblitzmeisterschaften der Jugend vergeben. Gespielt wird ab 15 Uhr beim SV Erkenschwick. Für die Jugendlichen sollte dies eigentlich eine Pflichtveranstaltung und ein Höhepunkt des Schachjahres sein. Aber im Vorjahr glänzte die komplette RSG durch Abwesenheit. Das geht doch bestimmt auch anders!

Keine Mannschaft = Keine Punkte

Nach den beiden Auftaktniederlagen in der Jugendverbandsliga bestand die Hoffnung, dass gegen DO-Brackel 3 die Wende geschafft wir. Doch mit nur vier Spielern gibt es im Mannschaftsschach wenig zu holen. Auch das 3.Spiel ging verloren, diesmal mit 1,0:4,0. Am 1.Brett hatten beide Clubs keinen Spieler aufbieten können. Felix Gerlach wurde seiner Favoritenstellung an Brett 2 gerecht und holte den Ehrenpunkt für die RSG-Jugend. Die übrigen drei Partien gingen verloren.   —> zur Jugend-Teamseite    —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. SF Brackel 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 4:1
1 13 Itzeck, Jan-Luca 1 Kleiner, Tom -:-
2 16 Salem Elier, Ali 2 Gerlach, Felix Tobias 0:1
3 17 Kracht, Raphael 3 Hofmann, Nicolas +:-
4 3002 Mörchel, Lou Malte 5 Schröder, Leon 1:0
5 3005 Kaluza, Lucas 1002 Reschke, Raphael-Johann 1:0
6 3008 Berendes, Erik 1006 Musiol, Patryk 1:0

Bezirksjugendeinzelmeisterschaften gestartet / U18-Spieler der RSG glänzen

Beim SV Unser Fritz wurden am Samstag die Runden 1 und 2 der Bezirksjugendeinzelmeisterschaften ausgetragen.  Gespielt wird insgesamt in fünf Altersklassen. Von der RSG sind Felix Gerlach, Lukas Hesse (beider U18), Raphael Reschke (U16), Patryk Musiol (U14) und Theo Ertmer (U10) am Start. Nur in der U12 ist die RSG-Jugend nicht vertreten. Einen super Start legte unser U18-Duo hin. Felix ist in dieser Saison erstmalig in der U18 gefordert, nachdem er zuvor 2x die Bezirkseinzelmeisterschaft in der U16 gewinnen konnte. Mit 2 aus 2 ist er als Turnierfavorit optimal gestartet. Lukas Hesse (DWZ 1157) ist im achtköpfigen U18-Feld an Nr.6 gesetzt. Im gelang ein sensationeller Auftakt mit einem Sieg (gegen Dario Weichhaus vom SV Datteln / DWZ 1265) und einem Unentschieden (gegen Leon Burczik vom SV Castrop Rauxel / DWZ 1401). So darf es bei den beiden gerne weiter gehen.

Ansonsten sind die Ergebnisse unseres Nachwuchses etwas mager ausgefallen. Raphael verlor seine erste Partie und hat die Runde 2 noch nachzuholen. Patryk Musiol holte zumindest ein Remis aus seinen beiden Partien, während es für Theo Ertmer überhaupt nicht lief. Er verlor beide Matches. Weiter geht es am 24.01.2015 mit den Runden 3 und 4.   —> zu den Ergebnissen beim SV Unser Fritz

Jugendverbandsliga – Ersatzgeschwächte RSG verliert 0,5:5,5 gegen SF Berghofen-Hörde

In der Jugendverbandsliga gab es am 2.Spieltag für die RSG die 2.Niederlage. Der Ausfall  von drei der sechs Stammkräfte konnte nicht aufgefangen werden. Jetzt kann es für das Team nur noch um den Klassenerhalt gehen. Dafür müssen an den folgenden drei Spieltagen unbedingt die besten Spieler ans Brett gebracht werden.   —> Jugend-Teamseite    —> Ergebnisportal

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 Rnr. SF Berghofen-Hörde 1 0,5:5,5
1 2 Gerlach, Felix Tobias 1 Sadeghi Panah, Mishan ½:½
2 3 Hofmann, Nicolas 2 Kantor, Daniel 0:1
3 6 Hesse, Lukas 3 Gromov, Alexander 0:1
4 1002 Reschke, Raphael-Johann 4 Xu, Dehn 0:1
5 1003 Hillebrand, Timo 5 Maliyevskyy, Daniel 0:1
6 1006 Musiol, Patryk 6 Schlagin, Anthony 0:1

Der Meldeschluss für die Bezirksjugendeinzelmeisterschaft ist am 08.11.2014!

Los geht es mit der Meisterschaft, die der SV Unser Fritz im Stadtteilzentrum Pluto ausrichtet, erst am 15.11.2014. Aber wer sich einen Startplatz sichern möchte, der sollte unbedingt den Meldeschluss beachten!   —> zur Ausschreibung

Jugendtraining findet am Freitag 26.09. nicht statt

Deutliche Niederlage für die RSG-Jugend

Den Start in die neue Jugendverbandsligasaison hatten sich unsere Jungs sicher schöner vorgestellt. Im Kampf gegen den Dortmunder SV war ein knapper Ausgang zu erwarten, aber ohne den verhinderten Tom Kleiner wollte es nicht laufen. An den Brettern 1-3 reichte es zu drei Unentschieden, aber an Brett 4-6 erwiesen sich die Dortmunder als stärker. So musste sich der RSG-Nachwuchs überraschend klar mit 1,5:4,5 geschlagen geben.   —> zum Ergebnisportal   —>RSG-Jugendseite

Br. Rnr. Dortmunder SV 1 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 4,5:1,5
1 1 Wichtrup, Jan-Louis (1761) 2 Gerlach, Felix Tobias (1672) ½:½
2 2 Kakitsos, Nikolaos (1418) 3 Hofmann, Nicolas (1630) ½:½
3 3 Haneberg, Alexander (1317) 4 Bruder, Florian (1521) ½:½
4 4 Meinschien, Finn (1375) 5 Schröder, Leon (1221) 1:0
5 5 Perogan, Andre (1167) 6 Hesse, Lukas (1157) 1:0
6 1002 Meinschien, Nick (1043) 1001 Ortkamp, Christopher (1030) 1:0

 

Continue reading ‘Deutliche Niederlage für die RSG-Jugend’ »

Jugendversammlung des Schachbezirks Herne-Vest / Terminfestlegungen

Die Jugendversammlung des SB Herne-Vest hat in ihrer Sitzung am 04.09.2014 folgende vorläufige Ausrichter und Termine beschlossen:

Bezirkseinzelmeisterschaften U10-U18w: Ausrichter nach Absprache, 25.10.2014, 15.11.2014,24.01.2015, 21.02.2015
Bezirksblitzeinzelmeisterschaften U14-U20: SV Erkenschwick, 10.01.2015
Bezirksblitzmannschaftsmeisterschaft U20: SV Waltrop, 28.02.2015
Bezirksmannschaftsmeisterschaft U16: Ausrichter und Termine nach Absprache

Von den 17 Schachvereinen des Bezirks nahmen nur 2 Vereine mit ihren Jugendwarten an der Versammlung teil. Auch die RSG glänzte durch ihre Nichtteilnahme.   —> zum Protokoll

Die Paarungen der Jugendverbandsliga wurden veröffentlicht

Kein Jugendtraining mehr in den Ferien

Bis zum Ende der Ferien findet kein Jugendtraining mehr statt. Der Jugendtrainingsbetrieb findet danach planmäßig ab dem 22.08.14 wieder statt.

Die Jugendverbandsliga spielt in der kommenden Saison nur noch mit 6er-Mannschaften

Auf der Seite der Schachjugend Ruhrgebiet wurden die Termine für die Saison 2014/15 veröffentlicht. Neu ist, daß die Mannschaftstärke von acht auf sechs Spieler reduziert wurde. Die Spieltermine: 20.09.14/08.11.14/29.11.14/07.02.15/21.03.15  —> Schachjugend Ruhrgebiet

Verbandsmeisterschaft mit Felix und Tom

Von Samstag bis zum heutigen Mittwoch, fanden in Lünen die Jugendverbandsmeisterschaften statt. Mit Felix und Tom spielten auch 2 Jugendliche aus unserem Verein mit.

Felix war in der U16 an 6 gesetzt. Felix startete sehr gut in das Turnier und siehe da nach 4 Runden hatte er mit 3 Punkten kurzzeitig den 1. Platz belegt. Dann allerdings musste Felix hintereinander 3 Niederlagen einstecken. Der Schlafmangel  führte dazu, dass er sich kaum noch konzentrieren konnte. Am Ende belegte er den 12. Platz in einem starken Teilnehmerfeld.

Tom spielte in der U18, die aus 8 Teilnehmern bestand. An 5 gesetzt befand er sich im Mittelfeld. Direkt zu Anfang gab es jedoch direkt 2 Niederlagen gegen die an 1 und 2 gesetzten Spieler Steven Baerwolf und Rene Adiyaman. Doch dann ging es wieder bergauf. 2 Siege in Folge und ein Remis in den folgenden 3 Runden waren eine gute Ausbeute. In den letzten beiden Runden holte er dann noch einen Punkt, sodass er letztendlich mit 3, 5 Punkten 5. wurde.

Das Turnier hat wie im Vorjahr sehr viel Spaß gemacht. Neben Blitz – und Tandemturnieren gab es eine Nachtwanderung und viele Gesellschaftsspiele wurden gespielt. Die gesamte Atmosphäre war einfach genial. Für Tom war das die letzte JVEM, aber Felix wird hoffentlich im nächsten Jahr wieder mitmachen um am Ende auf dem Siegerpodest zu stehen.

Bilder und Tabellen findet ihr hier: http://jugend.svr-schach.de/svrweb/svreinzelmeisterschaft.htm

 

Jugend beendet die Verbandsligasaison als Tabellenzweiter

Zum Saisonabschluss gab es im Nachbarschaftsduell gegen den SV Unser Fritz ein 4:4. Ligameister wurden die Schachfreunde DO-Brackel II, die unsere Jungs auch bei einem Sieg gegen Unser Fritz nicht hätten überholen können.

Br. Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 Rangnr. SV Unser Fritz 1 4:4
1 1 Multhaup, Alexander 1 Schmidt, Martin ½:½
2 3 Gerlach, Felix Tobias 2 Engelmann, Chris ½:½
3 4 Hofmann, Nicolas 3 Schmidt, Erich ½:½
4 5 Bruder, Florian 4 Weber, Janina ½:½
5 6 Schröder, Leon 5 Fernkorn, Sebastian ½:½
6 7 Reschke, Raphael-Johann 11 Bade, Hendrik ½:½
7 10 Gorgidze, Georg 12 Radzanowski, Maximilian ½:½
8 11 Hesse, Lukas 15 Urbas, Felix ½:½

Felix Gerlach und Tom Kleiner gewinnen die Jugendbezirkseinzelmeisterschaften U16 und U18

Mit einem halben Punkt Vorsprung konnte Tom Kleiner in der U18 triumphieren. Am letzten Spieltag kam sein Mitkonkurent Marcel Strohmann (Erkenschwick) nicht über ein Remis gegen Marius Kraft (Drewer) hinaus, während Tom gegen Felix Penning (Drewer) einen vollen Punkt einfahren konnte. Der neue Bezirksmeister holte 4,5 Punkte aus 5 Partien.

In der U16 ließ Felix Gerlach von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass er seinen Titel verteidigen will. Felix ging als Tabellenführer in die letzte Partie und konnte einen weiteren Sieg feiern. Am Ende wies Felix die stolze Bilanz von 6,5 aus 7 Partien auf und hatte damit einen vollen Punkt Vorsprung vor Marc Wübker (Castrop). Dritter wurde Leon Sievert (Haltern) mit 5 Punkten. Lukas Hesse gewann in Runde 7 kampflos. Er wurde Achter mit 4 Punkten.

Tom und Felix sind damit für die Verbandsmeisterschaften qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Tolle Leistung von Timo Hillebrand in der U12! Timo gewann in Runde 7, wurde aber nach der Buchholzwertung „nur“ Vierter. Neben Timo hatten zwei weitere Spieler 5 Punkte aus 7 Partien, aber leider beide mit der besseren Buchholz. Souveräner Sieger wurde Lukas Möbius (Erkenschwick), der 6 Punkte holte.

Einen versönlichen Abschluss nahm das Turnier der U14 für Raphael Reschke. Er konnte Nick Kröning (Ickern) besiegen, womit Raphael sein Resultat auf 3 Punkte aus 7 Partien verbessern konnte. Damit kam er auf Rang 10. Bezirksmeister wurde hier Paul Wübker (Castrop), der alle 7 Partien gewann!

—> zur Turnierseite

Tom und Felix vor Gewinn der Jugendbezirksmeisterschaft in der U18 und U16

Am 22.02.2014 wird die letzte Runde der Jugendmeisterschaft absolviert. In der U18 liegt Tom Kleiner zusammen mit Marcel Strohmann (Erkenschwick) punktgleich in Führung. Hier scheint sich ein Stichkampf um den Bezirkstitel anzubahnen, wenn nicht einer der beiden in der letzten Runde schwächelt. Alles andere als der dritte (?!) Bezirksmeistertitel in Serie für Felix Gerlach wäre eine große Überraschung. Felix hat mit 5,5 Punkten aus 6 Partien einen halben Punkt Vorsprung und ist in Runde 7 haushoher Favorit gegen David Fischer (Unser Fritz, DWZ 1003). Lukas Hesse liegt mit 3 aus 6 im Mittelfeld. In der U14 ist Raphael Reschke nach gutem Start inzwischen weit zurückgefallen. Er hat 2 Punkte aus 6 Partien geholt. Ein abschließender Sieg wäre eine feine Sache. Viel Freude bereitet unser jünster Starter – Timo Hillebrand. Er hat bisher in der U12 4 aus 6 erzielt und liegt punktgleich auf Rang 3. Wir drücken Timo die Daumen, daß er den Platz halten kann. Allen viel Erfolg am letzen Spieltag!  —> zur Turnierseite

Die beiden Erstplatzierten der U16 und U18 qualifizieren sich für die Verbandsmeisterschaft. Die U12 wird als offenes Turnier ausgetragen.

Update 20.02.2014:  Noch 2 Tage, dann ist es soweit!

Tom’s Gegner kann am Samstag nicht spielen. Die Partie wurde vorgespielt und von Tom gewonnen. Die Turnierleitung hat ihm signalisiert, dass Partien der letzten Runde nicht verlegt werden dürfen. Die Partie soll kampflos für Tom gewertet werden.

Traum vom Aufstieg vorläufig geplatzt

Am gestrigen Samstag spielte sich wohl der spannendste Ligakampf der U 20 JVL ab. Rechtfrüh ging der Gegner Brackel II mit 1:0 in Führung. Raphael hatte einen Fehler gemacht, den der Gegner gekonnt ausnutzte. Wenig später gab es dann einen weiteren Rückschlag, als Lukas gegen Nikita Kantor verlor. Leon Schröder der erstmals in dieser Saison an Brett 5 spielen durfte, konnte seinem Gegner ein Remis abluchsen. Vorher ein gewonnenes Doppelturmendspiel, dann ein Bauernendspiel mit evtl. leicht besserer Stellung für Leons Gegner. Na ja, jedenfalls 2,5:0,5. Auch Timo Hillebrand musste wie Lukas und Raphael zuvor seinem Gegenüber gratulieren. Zwar wehrte er den starken Königsangriff seines Kontrahenten ab, doch danach brach sein Gegner in die Stellung ein und Fraß eifrig Bauern. Dieser Materialvorteil genügte ihm später zum Sieg. Also 3,5-0,5. Jetzt sollte doch noch ein Umschwung kommen. Ich konnte recht früh gegen meinen Gegner eine Figur gewinnen und brach anschließend am Damenflügel durch. Kurz vor der Umwandlung meiner Bauern kapitulierte er. 3,5:1,5. Dann wurde es kritisch. Nicolas, der nicht so wirklich gut aus der Eröffnung gekommen war hatte offensichtlich Probleme mit seinem Gegner und stand leicht schlechter, doch da zeigte sich sein Kampfgeist. Zunächst lehnte er das Remisangebot seines Gegners ab und versuchte alles um den Gegner unter Druck zu setzen. Dies klappte auch. Ein Fehler des Gegners und es hieß 3,5:2,5. Dann erst begann der eigentliche Krimi des Mannschaftskampfes. Alex musste in der Eröffnung mit den Springern seines Gegners kämpfen, die in seine Stellung gedrungen waren. Nachdem er sie allerding abgetauscht hatte, drehte sich das Blatt. Er tauschte beide Türme gegen die Dame und verschlang die schwarzen Bauern. Doch dann ein Schock. Alex hatte die Dame ein Feld zu weit gezogen, ohne Schach zu geben. Nun war der Gegner an der Reihe, der seinen e-Bauern bis zur dritten Reihe geschickt hatte und mit seinen Zürmen munter Schach gab. Die gefühlten 5 Remisangebote lehnte Alex jedoch alle ab und wandelte das „Doppelturm gegen Dame“ Endspiel in ein reines Damenendspiel mit 4 oder 5 Mehrbauern ab. Zeitgleich hatte Felix mit seinem Gegner richtig zu kämpfen. Er hatte zwar einen Mehrbauern doch der Gegner die Initiative. Gefühlt kippte die Stellung bei jedem Zug von +3 zu -3. Felix‘ Kontrahent gab eine Gabel nicht, mit der er die Qualität gewonnen hätte sondern entschied sich für eine komplizierte andere Variante. Nach dieser sehr kritischen Phase der Partie hatten beide noch Turm und Springer und 2-3 Bauern.Felix opferte seinen Springer gegen den Freibauern seines Gegners um seinerseits 2 Freibauern stark zu machen. Allerdings hatte Felix nur noch 2 Minuten auf der Uhr, zu wenig Zeit um die Stellung genau beurteilen zu können und den richtigen Zug zu finden. Das folgende Wort war wie ein Schlag in die Magengrube für mich. Remis. Felix‘ Gegner nahm an und eine Minute später beendete Alex seine Partie als Sieger. Das Endergebnis also 4:4. Damit dürfte der Traum vom Aufstieg geplatzt sein, da Brackel mehr Brettpunkte hat als unsere Mannschaft. Es sei denn sie würden gegen Berghofen-Hörde verlieren und wir würden gegen unser Fritz gewinnen. Also Daumen drücken und beten.

Endspiel für die Jugendmannschaft

Am heutigen Samstag treffen in der Jugendverbandsliga die bisher verlustpunktfreien Teams der RSG und der SF Brackel aufeinander. Der Sieger dürfte den Aufstieg in die NRW-Liga in der Tasche haben. Der gesamte Verein drückt die Daumen!  —> zum Ergebnisportal

Die Ergebnisse können live im Ergebnisportal verfolgt werden.

Br. Rangnr. SF Brackel 2 Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 4,0:4,0
1 9 Stemmler, Fabian 1 Multhaup, Alexander   0:1
2 10 Hlopotov, Nikita 2 Kleiner, Tom  0:1
3 11 Strack, Patrick 3 Gerlach, Felix Tobias  ½:½
4 12 Schäde, Maximilian 4 Hofmann, Nicolas  0:1
5 14 Slanina, Aaron 6 Schröder, Leon  ½:½
6 15 Kartsev, Nikolaj 7 Reschke, Raphael-Johann  1:0
7 16 Garbuz, Vitaliy 8 Hillebrand, Timo  1:0
8 2001 Kantor, Nikita 11 Hesse, Lukas  1:0

U-20 Team auch gegen SV Welper erfolgreich

Auch das 3.Saisonspiel konnte unser Nachwuchsteam gegen den SV Welper gewinnen und steht nun mit 6:0 Punkten auf dem 2.Platz. Nun kommt es am 01.Februar 2014 zum direkten Duell gegen Brackel II um den Gruppensieg in der Jugendverbandsliga. Gegen den Favoriten aus Welper kamen unsere Jungs zu einem deutlichen 5,5:2,5 Sieg.  Raphael remisierte als erster, aber mit ein bisschen mehr „Nachdenken“ wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Timo spielte eine tolle Partie und siegte souverän an Brett 8. Die Führung war aber schnell dahin, als Leon eine Figur verlor und wenig später auch die Partie. Auch Tom remisierte an Brett 2 gegen seinen DWZ-stärkeren Gegner. Souverän spielte unsere Mittelachse Felix,Nicolas,Florian. 3 Siege waren das überzeugende Ergebnis. Am längsten kämpfte Alex am Spitzenbrett. Seine Partie dauerte bis 20 Uhr und endete Remis. Zwischenzeitlich stand Alex klar auf Gewinn, am Ende war die Punkteteilung etwas schmeichelhaft.
Insgesamt tolle Leistung. Vielleicht fährt ja ein kleine Fanabteilung Anfang Februar mit nach Brackel!

Die Jugendkreismeisterschaften haben begonnen

Am Samstag wurden die beiden ersten von insgesamt sieben Runden in Oer-Erkenschwick absolviert. Die RSG-Jugend ist in vier Altersklassen (U12 bis U18) vertreten. In der U12 ist Timo Hillebrand mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet. Es ist schwer einzuschätzen, was für Timo möglich ist. Raphael Reschke spielt in der U14. Auch er gewann einmal und musste gegen den Topfavoriten des Turnier (Paul Wübker, DWZ 1555, SV Castrop) eine Niederlage hinnehmen. Mal sehen, ob Raphael in der vorderen Tabellenhälfte mithalten kann. Gleich zu Dritt sind wir in der U16 vertreten. Hier haben wir mit Nicolas Hofmann und Titelverteidiger Felix Gerlach zwei Favoriten am Start. Felix gab sich keine Blöße und gewann beide Partien. Nicolas war am Samstag verhindert und muss seine Partien noch nachspielen. Dritter im Bunde ist Lukas Hesse, der noch nicht lange bei uns ist, aber stehts einen guten Eindruck hinterlässt. Er gewann eine Partie und hat ebenfalls eine Nachholpartie offen. Ein Platz im  Mittelfeld wäre ein schöner Erfolg. Ein heißer Kandidat auf den Kreismeistertitel ist Tom Kleiner in der U18. In dieser Altersklasse werden nur fünf Runden gespielt, da nur sechs Spieler teilnehmen. Gegen den Mitfavoriten Marcel Strohmann (SV Erkenschwick) gab es ein Remis. Runde 2 gewann Tom. Mal sehen, wer am Ende in diesem vermutlichen Zweikampf das Glück auf seiner Seite hat.  —> zur Turnierseite

U-20 Team gewinnt auch in Lünen

Auch im 2.Saisonspiel war unser Team wieder erfolgreich. Mit 8 Mann ging es nach Lünen und man traf erfreulicherweise auf 8 Nachwuchsspieler aus Lünen. Das ist in der Jugendverbandsliga nicht so selbstverständlich. Lünen trat im ersten Saisonspiel nur mit 5 Spielern an. Unser Gegner aus der ersten Runde, Berghofen-Hörde, trat gegen uns komplett an, am 2.Spieltag bekamen aber auch sie nur 5 Spieler zusammen. Gegen uns scheint man gerne spielen zu wollen 🙂

Der Sieg in Lünen war eigentlich nie in Gefahr. Raphael remisierte als erster. In der Eröffnung gab der Gegner eine Figur gegen 2 Bauern. Wenig später wurde ein Remis vereinbart, mit ein wenig mehr Mut in sein eigenes Können hätte Raphael gewonnen. Nicolas setzte seinen Gegner ziemlich schnell unter Druck, beherrschte eine offene Linie, der Läufer drang in die gegnerische Stellung ein, so dass der Gegner nur noch gratulieren konnte. Timo verlor als einziger seine Partie, er unterschätze die taktischen Möglichkeiten seines Gegners. Felix brachte uns wenig später wieder in Front. Bei entgegengesetzten Rochaden ließ er seine Bauern zum Angriff nach vorne marschieren. Mit der Unterstützung der Figuren war sein Gegner machtlos. Leon remisierte in einer unspektakulären Partie. Georg gewann an Brett 8 in einer geschlossenen Stellung . Dabei spielte er schön konzentriert und hat sich den vollen Punkt verdient. Der Gegner stellte zunächst einen Läufer ein, Georg verfolgte seine Angriffsideen gegen den gegnerischen König und gewann. Toms Partie war unklar. Tom gab in der Eröffnung die Dame für Turm,Läufer,Bauer und bot später im richtigen Moment remis. Auch Alex am Spitzenbrett remisierte als letzter. Er hatte zwar im Schwerfigurenendspiel einen Bauern mehr, da der Kampf aber entschieden war einigte man sich auf eine Punkteteilung.

Nun steht am 30.November das Heimspiel gegen den SV Welper an. Zur Zeit belegen wir den 2.Platz in der Tabelle und vielleicht ist ja der Gruppensieg möglich!

Br.
SF Luenen
RSG
3,0 : 5,0
1 Gerlach, Julius ( 1725 ) Multhaup, Alexander ( 1720 ) 0,5 : 0,5
2 Sieber, Birk ( 1554 ) Kleiner, Tom ( 1733 ) 0,5 : 0,5
3 Baca, Niklas ( 1355 ) Gerlach, Felix Tobias ( 1650 ) 0,0 : 1,0
4 Baca, Marius ( 1028 ) Hofmann, Nicolas ( 1550 ) 0,0 : 1,0
5 Nagel, Marcel ( 1021 ) Schroeder,Leon ( 1082 ) 0,5 : 0,5
6 Groetken,Leander ( 0990 ) Reschke, Raphael-Johann ( 0810 ) 0,5 : 0,5
7 Seref, Erdogan ( 1109 ) Hillebrand, Timo ( 0780 ) 1,0 : 0,0
8 Heimeshoff, Nils ( 0794 ) Gorgidze, Georg ( 0765 ) 0,0 : 1,0

 

 

Jugendsparkassenopen in Witten

Einmal im Jahr richtet die SG Witten ein gut organisiertes Jugendturnier in der Sparkasse Witten aus. In diesem Jahr waren wir nur mit 2 Teilnehmern am Start, da am gleichen Nachmittag unsere U-20 Mannschaft in Lünen spielte. Timo Hillebrand ließ sich aber nicht beide Gelegenheiten nehmen um Spielpraxis zu sammeln. In Witten war er erfolgreich am Start und erreichte 4 Punkte aus 7 Partien. Da alle Altersklassen nur in einer Gruppe spielten, hatte er es auch oft mit älteren Spielern zu tun. In Runde 2 fand er sich am Spitzenbrett wieder. 4 Punkte sind deshalb ein toller Erfolg. Für Theo Ertmer war es das erste große Turnier. 2 Punkte aus 7 Runden sind auch ein gutes Resultat. Am Vortrag feierte er noch seinen 8. Geburtstag und bekam ein Holzbrett geschenkt auf das er jetzt sicher trainieren wird!

Jugendblitzen : Nicolas verweist Tom auf Platz 2

Der letzte Freitag im Oktober fiel leider in den Ferien, so daß nur 8 Nachwuchsakteure beim Blitzturnier teilnahmen. Nicolas Hofman trumpfte aber groß auf und wurde verlustpunktfrei Sieger des Turniers. In der letzten Runde spielte er gegen Tom Kleiner remis und sicherte sich damit den Titel.

 12345678Pkt
Nicolas HofmannXXX0,51111116,5
Tom Kleiner0,5XXX110.51116
Felix Gerlach00XXX111115
Timo Hillebrand000XXX11114
Raphael Reschke00.500XXX10.513
Christopher Ortkamp00000XXX10.51,5
Lukas Hesse00000.50XXX11,5
Georg Gorgidze000000.50XXX0,5

Jugendverbandsliga RSG – Berghofen/Hörde

Ab 14.45 Uhr gibt es hier einen Liveticker von unserem Jugendverbandsligaspiel !

Gespielt wird im Pfarrheim St.Gertrudis, Heidestrasse 23.

 

RSG Läufer-Ost

SF Berghofen-Hörde

Alexander Multhaup ( 1720 )

Sadeghi Panah, Mishan(1527)

remis

Tom Kleiner ( 1733 )

Gromov, Alexander  ( 1474 )

1:0

Felix Gerlach ( 1650 )

Xu, Dehn ( 1435 )

1:0

Nicolas Hofmann ( 1551 )

Maliyevskyy, Daniel ( 1248 )

1:0

Florian Bruder ( 1385 )

Haneberg, Alexander ( 1331 )

remis

Leon Schröder ( 1082 )

Schlagin, Anthony ( 1160 )

0:1

Raphael Reschke ( 0809 )

Krüger, Lukas  ( 1138 )

remis

Lukas Hesse ( 0000 )

Schneider,Daniel ( 0898 )

0:1

 

15:17 Uhr :  Auch Alexander ist eingetroffen. Wir sind komplett. An den Brettern ist noch nicht viel passiert

15:52 Uhr: Lukas an Brett 8 hat eine Figur weniger. Raphael spielt zu schnell und das Ende wird auch nahen. Die restlichen Bretter sind noch ausgeglichen und umkämpft.

16:00 Uhr: Lukas muss seinem Gegner leider gratulieren. 0:1

16:10 Uhr: Raphael erreicht ein Remis. Viel zu schnell gespielt, aber am Ende zählt der halbe Punkt : 0,5 :1,5

17:00 Uhr: An den ersten 6 Brettern wird noch gekämpft. Felix und Nicolas haben einen Bauern mehr und besitzen dadurch leichten Vorteil. Tom steht gut. Der Rest ist ausgeglichen.

17:30 Uhr : Es hat sich immer noch nicht viel verändert. Wir liegen 0,5:1,5 zurück. Felix hat einen zweiten Bauern gewonnen, es droht aber ein ungleichfarbiges Läuferendspiel.

18:00 Uhr. Leon hat einen Bauern weniger, dafür steht Nicolas auf Gewinn. Bei Alex sieht es nicht mehr so gut aus. Tom hat die taktische Keule herausgeholt. Florian ausgeglichen

18:22 Uhr. Felix sorgt für den Ausgleicht. 2 Mehrbauern und ein aktiver Turm waren ausschlaggebend.

18:29 Uhr Florian remisiert. Die Partie war die ganze Zeit so etwas von ausgeglichen

18:30 UHr. Leon stellt einzügig den Turm ein : 2,0:3,0 für Berghofen/Hörde

18:30 Uhr Alex hat sich berappelt. Ungleichfarbiges Läuferendspiel. Tom hat zwar die Qualität weniger, aber 4 Bauern mehr. Nicolas auch mit Figur mehr auf Sieg

18:36 Uhr. Jetzt gehts Schlag auf Schlag. Tom und Nicolas gewinnen und es steht 4:3 für uns

19:00 Uhr. Bei Alex sieht  es sehr sehr stark nach Remis aus 🙂

19.13 UHr. Remis . Damit haben wir den Mannschaftskampf gewonnen

 

Mannschaftskämpfe am kommenden Wochenende

Am Samstag startet unsere U-20 Mannschaft in Ihre Verbandsligasaison. Man ist Gastgeber gegen die Schachfreunde von Berghofen-Hörde. Gespielt wird um 15 Uhr im Pfarrheim St.Gertrudis an der Heidestrasse. Das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung !

Am Sonntag spielt auch unsere 3. und 5.Mannschaft. Eigentlich haben wir Heimrecht. Da im Deichgraf jedoch keine Heimspiele am Sonntag möglich sind, müssen wir auswärts antreten. Unser Team in der 1.Bezirksklasse reist deshalb nach Disteln zur Rochade. RSG V muss beim SV Unser Fritz antreten.

13.7.2013 – Jugendturnier in Dortmund

Am vergangenen Wochenende fand in Dortmund das Jugenturnier “ Internationaler Chess Day 2013 “
statt. Ein großer Name, der viel versprach, aber wenig hielt. Wir waren nicht zum ersten mal bei dem
Turnier, aber im diesem Jahr war die Organisation eine Katastrophe. 90 Minuten später als geplant
begann die Veranstaltung, bereits nach der 2.Runde war die Bratwurst ausverkauft, zur Hälfte des Turniers
war das restliche Essen und die Cola ausverkauft ! Die Siegerehrung war nur eine reine Katastrophe, der
Veranstaltung hatte die Ausgabe der Preise nicht im Griff.
Sportlich hat es dennoch den beteiligten Spass gemacht. Mit Timo Hillebrand,Patryk Musiol,Georg Gorgidze,
Lukas Hesse,Felix Gerlach und Tom Kleiner hatten wir 7 Akteure am Start. Felix wurde nur aufgrund der
schlechteren Buchholz Vierter in der U-16. Besser machte es Tom, der auf dem 2.Platz in der U-18 landete,
und damit den Spitzenspielern von der SG Bochum 31 Paroli bot. Eine Abschlusstabelle im
Internet konnte ich bisher nicht finden.

Emirhan mit makeloser Bilanz

Auch am letzten Freitag im Juni blitze unser Nachwuchs wieder. Emirhan konnte seine aufsteigende Form bestätigen und gewann alle Partien. Auch Georg spielte stark und erreichte mit nur einer Niederlage den 2. Rang.

Das Turnier war eine gute Vorbereitung für das Jugendschachturnier in Dortmund am 13.7. .

Natürlich wurden die aktuellen Blitz-DWZ aktualisiert

 

 

1

2

3

4

5

6

7

8

9

Punkte

1.

Emirhan Filiz

XXX

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

8,0

2.

Georg Gorgidze

0,0

XXX

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

7,0

3.

Patryk Musiol

0,0

0,0

XXX

1,0

1,0

0,0

1,0

1,0

1,0

5,0

4.

Timo Hillebrand

0,0

0,0

0,0

XXX

1,0

1,0

1,0

1,0

1,0

5,0

5.

Frederik Seeber

0,0

0,0

0,0

0,0

XXX

1,0

1,0

1,0

1,0

4,0

6.

Florian Rieger

0,0

0,0

1,0

0,0

0,0

XXX

 

1,0

1,0

3,0

7.

Theo Ertmer

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

1,0

XXX

1,0

1,0

3,0

8.

Niklas Paul

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

XXX

1,0

1,0

9.

Alex Krekeler

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

0,0

XXX

0,0