Archive for the ‘Autor HK’ Category.

Soel Kartsev gewinnt die Recklinghäuser Schachwoche

Ein unglückliches Ende nahm das Turnier für CM Matthias Kiese (Bochumer SV), der das Turnier sechs Runden lang dominiert hatte. Am letzten Spieltag kam er über ein Remis gegen Moritz Rempe (SG Bochum) nicht hinaus und fiel hinter Soel Kartsev (SK Sodingen/Castrop) auf Rang 2 zurück. Kartsev schien während seiner Partie gegen Gerhard Arold (Elberfelder SG) einige Probleme zu haben, aber ein Einsteller seines Gegners beendete die Partie abrupt und Kartsev konnte sich über den Turniersieg freuen. Der 3.Platz ging an FM Heiko Kummerow (Oberhausener SV), der Christian Goldschmidt (SF Brackel) bezwingen konnte. Die weiteren Geldpreise für die Plätze 4 und 5 gingen an Norbert Bruchmann (SG Ennepe-Ruhr-Süd) und Moritz Rempe.

Es folgen die Gewinner der Spezialpreise:

Der Damenpreis ging an Anna Bérénice Döpper (SF Katernberg), die 3,5 Punkte holte.

Helmut Schorra vor Knut Andersen (beide SF Buer) war der Endstand bei den Senioren (Jahrgang 1950 und älter). Sie holten 4,5 bzw. 4,0 Punkte.

Sieger der Ratinggruppe 1750-1999 wurde Martin Herud von der ausrichtenden Recklinghäuser Schachgemeinschaft Läufer-Ost. Herud holte als Sechstplatzierter 5,0 Punkte und spielte ein ausgezeichnetes Turnier. Rang 2 belegte Peter Schelwokat vom SC Rochade Emsdetten mit 4,5 Punkten.

Nikolaj Kartev (SF Brackel) entschied die Ratinggruppe 1500-1749 mit einer Punktzahl von 4,0 für sich. Sein Vereinskollege Erdogan Seref erreichte mit 3,5 Punkten den 2.Platz in dieser Gruppe.

In der Ratingruppe bis 1499 konnte Raphael Iordanyan (4,0 Punkte) von Rochade Steele/Kray den ausgelobten Preis einheimsen.

Auch beim Jugendpreis (Jahrgang 1997 und jünger) konnten sich die SF Brackel mit Vitalij Garbuz in die Siegerliste eintragen. Knapper Zweiter wurde nach Summenwertung Timo Küppers von den SF Katernberg. Beide erzielten 3,5 Punkte.

—> zur Turnierseite (Ergebnisse und Tabelle Runde 7 , inoffizielle ELO- und DWZ-Auswertung sind online)

Der Showdown steht bevor

Die Entscheidung um den Turniersieg dürfte am Sonntag ab 10.00 Uhr eine spannende Sache werden. Soel Kartsev konnte mit einem Sieg gegen FM Heiko Kummerow zum Führenden CM Matthias Kiese aufschließen, der sich von Christian Goldschmidt remis trennte. Kiese und Kartsev spielen in der letzten Runden gegen Gerhard Arold und Moritz Rempe, die nur einen halben Punkte Rückstand haben. Die beiden Verfolger können im Falle eines Sieges noch selbst an die Spitze vorrücken. Christian Golschmidt kann ebenfalls noch zur Spitze aufschließen, hat aber mit FM Heiko Kummerow den schwersten Gegner erwischt.

An der Spitze bleibt es spannend

Die Vorentscheidung über den Turniersieg wurde vertagt. Viel hat nicht gefehlt, dann hätte CM Matthias Kiese mit einem weiteren Sieg den Turniersieg bereits fast in der Tasche gehabt. Aber Soel Kartsev hielt ein Turmendspiel mit Materialnachteil remis. Mit einem halben Punkt Rückstand auf Kiese (4,5 Punkte) liegen vier Spieler in Schlagweite. Die fünf Topgesetzen Spieler belegen derzeit die Plätze 1-5. Die Spitzenpaarungen am Samstag (Spielbeginn 10 Uhr) lauten: Goldschmidt-CM Kiese / Kartsev-FM Kummerow / Arold-Klüting

CM Matthias Kiese übernimmt die Führung

Nach einem verdienten Sieg gegen den topgesetzten FM Heiko Kummerow (Oberhausener SV) ist CM Matthias Kiese (Bochumer SV) mit 4,0 Punkten alleiniger Tabellenführer der Recklinghäuser Schachwoche. Er bekommt es am Freitag mit Soel Kartsev (SK Sodingen/Castrop) zutun, der mit einer überzeugenden Partie sein Punktekonto auf 3,5 Punkte erhöhen konnte. Stark ist bisher auch der Auftritt von Reiner Klüting (SV Wattenscheid), der wie Kartsev 3,5 Punkte aufweist und nach Summenwertung sogar auf Platz 2 liegt. Sein nächster Gegner ist FM Heiko Kummerow, der mit 3,0 Punkten auf Rang 4 folgt.   —> zur Turnierseite   —> Partien der 4.Runde

Der sechsjährige Felix Wittek schlägt Paul Puchalla

Auch die turniererfahrenen Teilnehmer der Schachwoche reiben sich verblüfft die Augen, wenn sie dem Nachwuchstalent vom Südlohner SV über die Schulter schauen. Was kaum jemand für möglich gehalten hat, ist in der 4.Runde passiert. Felix Wittek schlug Schachfreund Puchalla vom SK Sodingen/Castrop nach über 3 Stunden Spielzeit! Herzlichen Glückwunsch!! Unglaublich, was der Junge zeigt. Am Freitag spielt Hans-Werner Lange vom SV Recklinghausen Süd gegen den kleinen Helden.   —> Partie nachspielen

FM Heiko Kummerow und CM Matthias Kiese mit drei Punkten an der Spitze

Ein Führungsduo hat sich am 3.Spieltag der Recklinghäuser Schachwoche gebildet. RSG-Zweitmitglied FM (=Fidemeister) Heiko Kummerow (Oberhausener SV) und CM (=Candidate Master) Matthias Kiese (Bochumer SV) liegen mit drei Punkten an der Tabellenspitze. Hinter den beiden Führenden folgen mit 2,5 Punkten insgesamt fünf Spieler. Am Donnerstag um 17.30 Uhr kommt es zu der Partie Kummerow gegen Kiese.

Besondere Beachtung verdient auch das Duell Felix Kittke gegen Paul Puchalla. Der Altersunterschied zwischend den beiden Spielern beträgt 65 Jahre! Mehr geht nicht in diesem Turnier.

Die Punktestände der RSG-Spieler: Felix Gerlach 2,0 Punkte, Martin Herud 1,5 Punkte und Daniel Schedlbauer 0,5 Punkte   —> zu den Partien der 3.Runde

Sechs Spieler sind nach zwei Runden noch verlustpunktfrei

Nach der 2.Runde der Recklinghäuser Schachwoche 2015 liegen 6 Spieler mit je zwei Siegen an der Tabellenspitze, die am heutigen Mittwoch um 17.30 Uhr an den ersten drei Brettern gegeneinander spielen. Von den Turnierfavoriten war es diesmal Soel Kartsev (SK Sodingen/Castrop), der über ein Remis gegen RSG-Spieler Martin Herud nicht hinaus kam.   —> zur Turnierseite   —> zu den Partien der 1.Runde   —> zu den Partien der Runde 2

Der jünste Teilnehmer der Schachwoche ist erst 6 Jahre!

Nein, dies ist kein Scherz! Felix Wittek vom Südlohner SV ist erst 6 Jahre alt und hat keine Angst, sich bei der Recklinghäuser Schachwoche mit übermächtigen Gegnern zu messen. Täglich wird Felix von seinem Vater nach Recklinghausen begleitet und spielt dann überaus geduldig seine Partie. Schwache bzw. junge Spieler ziehen für gewöhnlich viel zu schnell und nutzen ihre Bedenkzeit nicht aus. Aber der kleine Mann aus Südlohn, der erst im Dezember des Jahres 7 Jahre alt wird, hat die Ruhe weg und teilt seine Bedenkzeit wie ein alter Hase ein. Auskommen muss er mit 10 Minuten weniger als seine Gegner, da er aufgrund seines Alters die Partie noch nicht mitschreiben kann und die Regeln in diesem Fall eine “Zeitstrafe” vorsehen! Die Tatsache, dass es für Felix schwer werden dürfte, auch nur einen halben Punkt zu ergattern, konnte ihn nicht von der Teilnahme abhalten. Er spielt seit 9 Monaten Schach und möchte dazulernen. Da kann man nur den Hut ziehen und ihm viel Erfolg wünschen!

Schachwoche mit 52 Spielern gestartet / Udo Wickenfeld sorgt für die Sensation des Tages

Die RSG freut sich über 52 Schachfreundinnen und Schachfreunde, die an der 4.Auflage der Recklinghäuser Schachwoche teilnehmen. Unter der Leitung von Schiedsrichter Franz Schulze Bisping ging es in Runde 1 an 26 Brettern zur Sache. Insgesamt gab es am 1.Spieltag sechs Überraschungen. Fünf Favoriten kamen über ein Remis nicht hinaus. Hierzu gehörten mit Christian Goldschmidt (SF Brackel) und Gerhard Arold (Elberfelder SG) die Nummer 3 und 5 der Setzliste. Für eine große Sensation sorgte Udo Wickenfeld (Vorsitzender des SC Recklinghausen Altstadt), der mit Thomas Maczkowiak (MS Halver-Schalksmühle) einen mehr als 400 Punkte stärkeren Gegner bezwingen konnte. Die Runde 2 beginnt am Dienstag um 17.30 Uhr.   —> zur Turnierseite

Inzwischen liegen 38 Anmeldungen vor – In 9 Tagen geht es los!

Die Spitze der Teilnehmerliste der Recklinghäuser Schachwoche 2015 ist enger zusammengerückt:

1. Kummerow, Heiko FM 2273 2273 2227 Oberhausener SV
2. Kartsev, Soel 2253 2253 2207 SK Sodingen / Castrop
3. Goldschmidt, Christian 2238 2238 2152 SF Brackel
4. Kiese, Matthias, Prof. Dr. CM 2227 2227 2115 Bochumer Schachverein 02
5. Bruchmann, Norbert 2097 2097 2014 SG Ennepe-Ruhr-Süd
6. Andersen, Knut 2095 2095 1938 Schachfreunde Buer 21/74
7. Kolakovic, Klaudio 2065 2065 2040 Südlohner SV
8. Schorra, Helmut 2067 2067 2012 Schachfreunde Buer 21/74
9. Klüting, Reiner 2013 2013 1966 SV Wattenscheid
10. Rempe, Moritz 1998 1998 1889 SG Bochum 31

Da schau her – mit Melanie Müdder ist die Deutsche U12-Vizemeisterin bei der Schachwoche am Start!

Schaut man in die Teilnehmerliste eines Turniers, richtet sich häufig der Blick auf die Topspieler der Setzliste. Aber im breiten Teilnehmerfeld verbergen sich durchaus interessante Namen, die einem leicht durchgehen. Dies ist besonders der Fall, wenn die betroffene Person nicht aus dem eigenen Bezirk oder Verband kommt. Mit Melanie Müdder vom Rheydter SV handelt es sich um eine solche Person. Die 11-jährige Melanie wurde Ende Mai in Willingen Deutsche Vizemeisterin in der U12, nachdem sie bereits in NRW den gleichen Platz belegen konnte. Wir dürfen gespannt sein, wem das talentierte Mädchen bei der Schachwoche ein Bein stellen kann.   —> zur Tabelle der DEM     —> Bericht beim Rheydter SV 

Aufbau und Abwicklung der Schachwoche

Vor, während und nach der Recklinghäuser Schachwoche werden für den reibungslosen Ablauf noch freiwillige Helfer gesucht, damit nicht alles auf nur wenigen Schultern verteilt bleibt. Für den Auf- und Abbau sowie für den Verkauf bzw. die Küche ist eure Hilfe gefragt. Wer ein paar Stunden oder Tage während des Turniers helfen kann, der meldet sich bitte entweder direkt bei Elmar Hillebrand oder schickt eine Mail an schachwoche@re-ost.de

Vielen Dank!

Die Zahl der Anmeldungen für die Schachwoche ist auf 31 angestiegen

So langsam bekommt die Anmeldewelle für die Recklinghäuser Schachwoche 2015 richtig Schwung. 14 Tage vor dem Turnierstart am 20.Juli liegen 31 Anmeldungen für die 4.Auflage des Turniers vor. Liebe Schachfreunde, meldet euch weiterhin fleißig an und motiviert euch gegenseitig zu einer Teilnahme. Mal sehen, ob es noch gelingt, die maximale Teilnehmerzahl von 70 zu erreichen.   —> zur Turnierseite

Die besten 10 Spieler der aktuellen Setzliste:

Continue reading ‘Die Zahl der Anmeldungen für die Schachwoche ist auf 31 angestiegen’ »

Für den 07.07. hat Marcus Henn ein Training vorbereitet / Am 14.07. ist Martin Herud an der Reihe

Die Termine für die Verbandsklasse stehen fest

Am 06.09.2015 startet die RSG 1 mit einem Auswärtspiel gegen den SV Ickern in die neue Saison. Der gesamte Spielplan kann beim SVR eingesehen werden.   —> zum Spielplan

Interner Bereich – neues Passwort

Die Seiten wurden mit einem neuen Passwort versehen. Wer es haben möchte, wendet sich an Heiko Kummerow oder schickt eine Mail an info@re-ost.de

In einem Monat ist es soweit, dann beginnt die Recklinghäuser Schachwoche 2015

Bald geht es endlich los! Die 4.Auflage des Turniers rückt täglich näher. Vom 20.-26.07.2015 wird der diesjährige Sieger nach dem Schweizer-System (7 Runden) ermittelt. Eine frühzeitige Anmeldung bzw. Überweisung lohnt sich, denn nach dem 03.07.2015 erhöht sich das Startgeld um 5 €.  —> zur Turnierseite

Martin Herud beim Juniblitzen eine Klasse für sich

Das mit sieben Teilnehmern doppelrundig ausgetragene Juniblitzen wurde eine Demonstration der Stärke von Martin Herud, dessen schachliche Formkurve seit einige Zeit den Weg nach oben angetreten hat. Am Ende des Abends lag Martin mit 11,5 Punkten aus 12 Partien gewaltige 3,5 Punkte vor den beiden Zweitplatzierten Rolf Jungbluth und Rainer Dohrn.  —> Endstand Blitzmeisterschaft 2014/2015

PlatzNameBDWZ1224567PunkteBDWZ neu+/-
1Martin Herud1931-16X1 11 11 10,5 11 11 111,5
2Rolf Jungbluth1870-350 0X1 01 11 10 11 18,0
2Rainer Dohrn1849-140 00 1X1 11 11 10 18,0
4Heinrich Balke1758-090 00 00 0X1 0,51 11 15,5
5Michael Peters1742-350,5 0 0 00 00 0,5X0,5 11 14,5
6Elmar Hillebrand1889-430 01 00 00 00,5 0X0,5 0,52,5
7Renata Spyra1569-340 00 0 1 00 00 00,5 0,5X2,0

Platz 9 beim Unser Fritz Open für Heiko Kummerow

Trotz einer starken Gesamtleistung reichte es für unseren Spitzenspieler nur für den 9.Platz im Open und den 6.Platz bei der SVR-Einzelmeisterschaft. Herausragend war am vergangenen Wochenende das Remis gegen GM Felix Levin, der “beide Turniere” mit 6,5 aus 7 gewinnen konnte.    —> zur Turnierseite beim SV Unser Fritz     —> Partien nachspielen

Großartiger 2.Platz für die RSG-Jugend beim Fronleichnamsblitz in Waltrop

14 Siege und 2 Unentschieden lautete die grandiose Bilanz unseres Nachwuchses am gestrigen Donnerstag beim Viererblitzturnier in Waltrop. Kaum zu glauben, dass dies nicht für den Turniersieg reichte. Das Team spielte mit Felix Gerlach, Nicolas Hofmann, Florian Bruder und Leon Schröder. Die Jungs fuhren übrigens in Begleitung von Jugendwart Tom Kleiner mit dem Fahrrad (!) nach Waltrop.   —> Bericht des SV Waltrop

Abschlusstabelle
1. SG Bochum/ 29 MP
2. RSG Läufer-Ost/ 28 MP
3. SC Gerthe 46-Werne/25 MP
4. SV Datteln I/ 23 MP (44.0-16.0 BP)
5. SV Waltrop I/ 23 MP (43,5-16,5 BP)
6. SC Buer-Hassel I/ 20 MP
7. SF Kichhellen/ 17 MP (35,5-24,5 BP)
8. SC Recklinghausen Altstadt/ 17 MP (33,5-26,5 BP)
9. SV Datteln II/ 13 MP
10.SV Waltrop II/ 11 MP
11.August-Hermann-Francke-Schule/ 9 MP
12.Gesamtschule Waltrop/ 8 MP (17,0-43,0 BP, 147,0 SoBerg)
13.Phoenix-Schule/ 8 MP (17,0-43,0 BP, 110,0 SoBerg)
14.Kardinal-von-Galen Schule/ 5 MP
15.Barbaraschule/ 3 MP
16.SC Buer-Hassel II/ 1 MP

Rang 3 für die RSG 1 beim Altstädter Viererblitz

Am Samstag gingen beim Viererblitz im Rahmen der Woche des Sports insgesamt 9 Mannschaften im Kolpinghaus an den Start. Wenn man in die Tabelle schaut, lief im Prinzip alles nach der Setzliste. Einzig der SV Hullern schnitt besser ab, als nach der TWZ zu erwarten war. Mit einem Sieg in der abschließenden Runde gegen den SV Unser Fritz konnte die RSG 1 den 3.Rang erreichen. Das Team spielte in der Aufstellung Martin Herud, Jan Rolf, Marcus Henn und Michael Peters. Reichlich Lehrgeld musste unsere zweite Mannschaften zahlen, die eine reine Jugendmannschaft war (Tom Kleiner, Nicolas Hofmann, Florian Bruder und Leon Schröder). Es reichte leider nur zu 3,5 Brettpunkten.   —> Bericht und Fotos beim SK Sodingen    —> Bericht SV Unser Fritz    —> Bericht SC RE-Altstadt

Rangliste: Stand nach der 9. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Man.Pkt. Brt.P
1. 5. SK Sodingen 2260 ** 2 3 2 3 4 4 4 14 – 2 25.5
2. 6. SV Unser Fritz 2104 2 ** 4 4 4 4 13 – 3 25.5
3. 4. RSG Läufer/Ost I 1901 1 ** 1 3 2 11 – 5 19.0
4. 9. SC RE-Altstadt 06 1877 2 ½ 3 ** ½ 3 4 11 – 5 18.0
5. 2. SV Hullern 1645 1 0 1 ** 1 2 2 3 6 – 10 13.5
6. 8. SK Hervest-Dorste 1857 0 2 3 ** 2 0 3 6 – 10 13.0
7. 3. SV Waltrop 1782 0 0 ½ 2 2 ** 4 6 – 10 12.5
8. 1. SV Erkenschwick 1 1762 0 0 1 2 4 ** 5 – 11 13.5
9. 7. RSG Läufer/Ost II 1536 ½ 0 ½ 0 1 1 0 ½ ** 0 – 16 3.5

 

Zu den Fotos und den Brettergebnissen:

Continue reading ‘Rang 3 für die RSG 1 beim Altstädter Viererblitz’ »

Reichhaltiges Turnierangebot am ersten Juniwochenende – Juniblitzen am 05.06.2015

Vom 03.-07.Juni richtet der SV Unser Fritz zum 6.Mal ein Open aus. In diesem Jahr ist in dieses Turnier erneut die Ruhrgebietsmeisterschaft integriert. Die drei besten Spieler des Schachverbandes Ruhrgebiet qualifizieren sich für die NRW-Meisterschaft. Am 04.Juni veranstaltet der SV Waltrop zum 59.Mal sein Fronleichnamsblitzturnier für Vierermannschaften. Zum 8.Mal wird zeitgleich ein eigenes Jugendturnier angeboten. Für alle “Daheimgebliebenen” bietet sich die Möglichkeit, am 05.Juni am Juniblitzen teilzunehmen.

Details zu den externen Turnieren können über den Turnierkalender abgerufen werden.

Nachtrag 31.05.: Training am 02.Juni mit Martin Herud und am 09.Juni mit Marcus Henn.

Der Vereinsspielabend findet ab dem 19.05.2015 immer dienstags statt!

Eine wichtige Änderung hat die Versammlung am vergangenen Freitag beschlossen: Der Trainingsabend findet nicht mehr freitags statt, sondern beginnt nun immer dienstags um 19.00 Uhr an gewohnter Stelle im Vereinsheim. Das Monatsblitzen wird weiterhin freitags ausgetragen.

Marcus oder Martin werden am 19.05. ein Training am Demobrett anbieten.

Vierer-Blitzturnier im Rahmen der Woche des Sports im Kolpinghaus

Am 30.05.2015 um 14.00 Uhr beginnt die nächste Auflage des beliebten Turniers. Alle weiteren Details sind auf der Homepage des SC RE-Altstadt zu finden.   —> zur Ausschreibung

Nachtrag 19.05.: Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich bei Jan Rolf melden (siehe Kommentar). Laut Ausschreibung können wir mit zwei Mannschaften antreten.

Das Kellerduell der Kreisliga endet 3:3

Br. Rnr. SV Waltrop 4 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 3 3:3
1 25 Neumann, Frank 17 Spyra, Renata ½:½
2 26 Pieper, Herbert 18 Galland, Siegfried ½:½
3 27 List, Sebastian 19 Welling, Christian ½:½
4 28 Arens, Frank 20 Schröder, Leon ½:½
5 29 Driller, Markus 21 Hesse, Lukas ½:½
6 30 Weßelbaum, Thomas 22 Gorgidze, Georg ½:½

Zum Saisonabschluss verliert die RSG 1 mit 5,5:2,5

—> RSG1-Teamseite

Br. Rangnr. Hervest-Dorstener SK 1 Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 5,5:2,5
1 1 Doering, Carsten 2 Rolf, Jan 1:0
2 2 Hermanowski, Mark 3 Henn, Marcus 0:1
3 5 Vengels, Joachim 4 Kleiner, Tom 1:0
4 7 Kudsin, Alexander 5 Gerlach, Felix Tobias ½:½
5 8 Heiming, Thomas 6 Herud, Martin ½:½
6 1002 Lüker, Horst 1002 Multhaup, Alexander 1:0
7 10 Büsken, Klaus 11 Hofmann, Nicolas ½:½
8 11 Schmidt, Christian 15 Schedlbauer, Daniel 1:0

Alle Partien remis bei der RSG 2 – Als Vizemeister wurde der Aufstieg in die Bezirksliga erreicht

Am Tabellenstand hat sich am letzen Spieltag nichts mehr geändert. Als Tabellenzweiter steigt die RSG 2 in die Bezirksliga auf. Herzlichen Glückwunsch!

—> zur RSG2-Teamseite

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rnr. SG Rochade Disteln 1 4:4
1 9 Balke, Heinrich-Christian 2 Raabe, Stefan ½:½
2 10 Hillebrand, Elmar 3 Kamper, Marco ½:½
3 11 Hofmann, Nicolas 4 Bretz, Christoph ½:½
4 13 Bruder, Florian 5 Modlinski, Wolfgang ½:½
5 14 Schulz, Peter 6 Schwacke, Michael ½:½
6 15 Schedlbauer, Daniel 7 Emde, Christian ½:½
7 16 Seifert, Uwe 8 Netta, Wolfgang ½:½
8 2004 Eberhardt, Kai 1001 Unfrau, Wilhelm ½:½

Schöner Saisonabschluss für die RSG 4 in der 2.Kreisklasse

Timo Hillebrand beendet die Saison mit 11,0 aus 13 und gewinnt 150 DWZ-Punkte. Frederik Seeber schafft am letzten Spieltag seinen ersten Saisonsieg.     —> zur RSG4-Teamseite

Br. Rnr. SK Ickern 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 4 3:5
1 17 Ulrich, Herbert 24 Hillebrand, Timo 0:1
2 18 Duhme, Horst 25 Musiol, Patryk 0:1
3 19 Mager, Friedhelm 26 Seeber, Frederik 0:1
4 20 März, Klaus-Jürgen 29 Hornig, Nico ½:½
5 17 Ulrich, Herbert 24 Hillebrand, Timo ½:½
6 18 Duhme, Horst 25 Musiol, Patryk 1:0
7 19 Mager, Friedhelm 26 Seeber, Frederik 1:0
8 20 März, Klaus-Jürgen 29 Hornig, Nico 0:1

Martin Herud ist Vizebezirksblitzmeister

Wer hätte das gedacht? Bei den Bezirksblitzeinzelmeisterschaften am gestrigen Freitag konnten Martin Herud und Jan Rolf hinter Martin Kemna (SV Ickern) die Plätze 2 und 3 belegen. Damit ist das RSG-Duo für die Verbandsmeisterschaften qualifiziert. Am Start war mit Tom Kleiner noch einer dritter RSGler. Tom erreichte Platz 11 unter 22 Teilnehmern.

Glückwunsch an unsere Helden und viel Erfolg beim Verband!

Nachtrag 20.04.: Leider lagen zunächst Fehlinformationen vor! Laut offizieller Abschlusstabelle ist Jan auf dem punktgleichen 3.Platz. Nach Feinwertung wird er auf Platz 5 geführt und ist nicht für den Verband qualifiziert.   —> zur Abschlusstabelle

Jahreshauptversammlung am 08.Mai 2015

Den Beginn der Jahreshauptversammung 2015 hat unser Vorsitzender Heinrich Balke für 18.30 Uhr angesetzt. Auf dem Programm stehen die Wahlen der Vorstandsmitglieder.   –> zur Einladung

Die Dritte wartet weiterhin auf den ersten Saisonsieg in der Kreisliga

—> zur RSG3-Teamseite

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 3 Rnr. SV Unser Fritz 5 2:4
1 17 Spyra, Renata 33 Diekhans, Christoph 0:1
2 18 Galland, Siegfried 34 Willie, Rolf ½:½
3 20 Schröder, Leon 36 Nioduschewski, Nils 0:1
4 21 Hesse, Lukas 37 Diekhans, Georg 1:0
5 3001 Diestelhorst, Karl 50 Kraft, Yannick ½:½
6 3003 Leopold, Bruno 57 Zeleny, Luca 0:1

RSG-Schnellturnier im Rahmen der Woche des Sports am 23.05.2015

Am Samstag, dem 23.05.2015, ist es so weit. Um 10.30 Uhr beginnt das diesjährige Schnellturnier im Rahmen der Woche des Sports in Recklinghausen. Die DWZ-Begrenzung ist gegenüber dem Vorjahr auf max. 1700 geändert worden, so dass mehr Schachfreunden die Teilnahme an dem Turnier möglich ist. Es gibt drei Ratinggruppen, Pokale für die Sieger und das alles ohne Startgeld! —> zur Ausschreibung

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft am 17.04.2015 in Datteln

Beim SV Datteln findet die diesjährige Blitzeinzelmeisterschaft statt. Der Beginn ist für 19 Uhr vorgesehen. Anmeldung sind bis 18.45 Uhr möglich.

Die erste Mannschaft wahrt ihre Aufstiegschance

Br. Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 1 Rangnr. SG Mengede 1 6,5:1,5
1 2 Rolf, Jan 2 Weinert, Christian 1:0
2 3 Henn, Marcus 3 Delvos, Thorsten 0:1
3 6 Herud, Martin 4 Schneider, Markus 1:0
4 8 Jungbluth, Rolf 5 Malstädt, Frank 1:0
5 1002 Multhaup, Alexander 6 Wiktor, Reinhard 1:0
6 10 Hillebrand, Elmar 7 Bork, Sophie 1:0
7 12 Breuckmann, Walter 8 Ewers, Christian ½:½
8 15 Schedlbauer, Daniel 12 Volmer, Martin 1:0

RSG 4 schlägt den Spitzenreiter

Br. Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 4 Rangnr. SK Ickern 4 5:3
1 23 Reschke, Raphael-Johann 21 Meißner, Tim +:-
2 24 Hillebrand, Timo 22 Galla, Fabian +:-
3 25 Musiol, Patryk 23 Fischer, David 0:1
4 26 Seeber, Frederik 24 Fischer, Daniel 0:1
5 23 Reschke, Raphael-Johann 21 Meißner, Tim +:-
6 24 Hillebrand, Timo 22 Galla, Fabian +:-
7 25 Musiol, Patryk 23 Fischer, David 1:0
8 26 Seeber, Frederik 24 Fischer, Daniel 0:1

Platz 5 beim abschließenden Blitzturnier der Senioren für Walter Breuckmann

Seniorenmeister Franz Schulze Bisping zeigte beim doppelrundig ausgetragenen Blitzturnier erneut seine schachlichen Qualitäten und gewann das Turnier in überzeugender Manier.

Rangliste:  Stand nach der 9. Runde
Rang TNr Teilnehmer Tit TWZ E A Verein/Ort Lan G S R V Punk SoBer Siege H.Pa
1. 10. Schulze Bisping,Fran 1840 N SV Erkenschwick GER 9 7 2 0 15.5 127.7 7
2. 8. Zielniewicz,Werner 1410 N SG Suderwich GER 9 5 3 1 13.0 98.00 5
3. 7. Langenfeld,Heinz 1706 N SC Recklinghausen Al GER 9 3 5 1 11.0 76.50 3
4. 1. Kotlar,Alfred 1911 N SC Recklinghausen Al GER 9 3 3 3 10.5 86.75 3
5. 4. Breuckmann,Walter 1616 N Recklinghäuser SG Lä GER 9 4 3 2 10.5 76.50 4
6. 9. Bleich,Karl-Heinz 1563 N SV Recklinghausen-Sü GER 9 2 5 2 8.5 63.75 2
7. 5. Strozewski,Günter 1534 N SV Erkenschwick GER 9 3 2 4 8.0 49.50 3
8. 2. Kopp,Udo 1416 N SG Drewer GER 9 2 1 6 5.5 29.75 2
9. 3. Krebs,Hans-Joachim,D 1604 N SG Suderwich GER 9 1 3 5 4.5 31.50 1
10. 6. Gawlowski,Sylvester 1483 N SG Drewer GER 9 1 1 7 3.0 33.50 1

Am 27.03. gibt Marcus Henn eine weitere Trainingsstunde für alle. Beginn 19.00 Uhr

Seniorenmeisterschaft: Schubi macht es! – Udo Kopp putzt Alfred Kotlar

Die Entscheidung bei der Seniorenmeisterschaft ist gefallen. Neuer Seniorenmeister wurde Franz Schulze Bisping (SV Erkenschwick), der am letzten Spieltag gegen Udo Wickenfeld (SC RE-Altstadt) gewinnen konnte. Der bisher punktgleiche Titelverteidiger Alfred Kotlar (SC RE-Altstadt/DWZ 1927) verlor sensationell gegen den Dreweraner Udo Kopp (DWZ 1425) und musste sich mit Platz 2 begnügen. Einen guten 6.Platz erreichte Walter Breuckmann in der Abschlusstabelle und hat damit die RSG sehr gut vertreten. Bekanntlich musste der zweite RSGler mitten im Turnier aus gesundheitlichen Gründen das Turnier abbrechen. Jürgen Delling taucht daher nur auf Platz 16 in der Rangliste auf.

Am kommenden Montag findet die übliche Abschlussveranstaltung der Seniorenmeisterschaft statt. Zuvor wird noch ein letztes Kräftemessen im Blitzschach ausgetragen.

Continue reading ‘Seniorenmeisterschaft: Schubi macht es! – Udo Kopp putzt Alfred Kotlar’ »

Rang 26 für Walter Breuckmann bei der Bezirksmeisterschaft / Sascha Winterkamp auf Rang 1

In der abschließenden Runde der Bezirkseinzelmeisterschaft des Schachbezirks Herne-Vest remisierte Walter Breuckmann gegen den Süder Hans-Werner Lange. Mit 3,0 Punkten aus 7 Partien belegt Walter in der Abschlusstabelle den 26 Platz. An der Tabellenspitze passierte in der 7.Runde nicht mehr viel. An den ersten vier Brettern wurde jeweils der Punkt geteilt. Neuer Bezirksmeister ist Sasch Winterkamp vom SV Unser Fritz. Die folgenden Plätze gingen an den Waltroper Andreas Winterberg und Peter Trzaska (SK Herne-Sodingen).   —> zu den Ergebnissen

Die letzte Runde des Seniorenturniers findet am Montag statt

Es sieht danach aus, als würden Alfred Kotlar und Franz Schulze Bisping das Turnier punktgleich beenden. Beiden haben am letzten Spieltag (16.03.2015) lösbare Aufgaben und werden dann abwarten müssen, wer die bessere Feinwertung hat. Vermutlich wird dies Alfred Kotlar sein, weil er den direkten Vergleich gewonnen hat. Unser Mitglied Walter Breuckmann wird voraussichtlich den 6.Platz in der Abschlusstabelle belegen.

Hier die Tabelle, die bereits vorgespielte Partien der letzten Runde enthält:

Continue reading ‘Die letzte Runde des Seniorenturniers findet am Montag statt’ »