Archive for the ‘2.Mannschaft’ Category.

RSG 2 macht den Aufstieg perfekt!

Mit einer buchstäblichen und rechnerischen Punkt-Landung hat sich unsere 2. Mannschaft am letzten Sonntag den 2. Platz gesichert und hat somit das Recht zum Aufstieg in die 1. Kreisliga erworben! Beim direkten Mit-Konkurrenten SV Datteln 2 an Position 3 erkämpfte sich die Truppe das mindestens benötigte 3:3.

Continue reading ‘RSG 2 macht den Aufstieg perfekt!’ »

RSG 2 weiter mit guten Karten im Kampf um den Aufstieg

Mit dem Schock über den Verlust unseres geschätzten Kameraden Karl Diestelhorst in den Hinter-Köpfen musste sich unsere Zweite bereits wenige Tage später am letzten Sonntag wieder dem “Tages-Geschäft Liga-Betrieb” widmen. Somit ist nicht auszuschließen, dass die noch allgegenwärtige Trauer bei dem einen oder anderen RSG’ler Einfluss auf dessen Partie-Führung genommen hat. Zumindest mühte man sich daheim gegen den Tabellen-Letzten SG Drewer 4 zu einem denkbar knappen 3,5:2,5-Erfolg, erhält sich dadurch aber die Chance auf den Aufstieg in die 1. Kreisliga.

Continue reading ‘RSG 2 weiter mit guten Karten im Kampf um den Aufstieg’ »

RSG 2 mit zufriedenstellendem Saison-Debüt

Nominell mit der höchsten Durchschnitts-DWZ der 2. Kreisliga angetreten, erreichte unsere 2. Mannschaft immerhin ein letztlich gerechtes 3:3 gegen die Viert-Vertretung des Nachbarn SV Erkenschwick.

Continue reading ‘RSG 2 mit zufriedenstellendem Saison-Debüt’ »

RSG 2 verpasst den Klassen-Verbleib!

Obwohl sie in guter Besetzung angetreten ist, hat es unsere 2. Mannschaf leider nicht geschafft, am letzten Spieltag den Abstieg aus der Bezirksliga zu verhindern! Gegen die favorisierte Erste aus Haltern war man bis auf wenige Ausnahmen spielerisch klar unterlegen, was sich im End-Ergebnis von 1,5:6,5 auch gerechterweise widerspiegelt! Nur mit einem Sieg wäre die Klasse formal zu halten gewesen

Continue reading ‘RSG 2 verpasst den Klassen-Verbleib!’ »

Kurios: Neuerliche Niederlage lässt RSG 2 weiter hoffen!

An diesem Sonntag musste unsere 2. Mannschaft einen weiteren doppelten Punkt-Verlust hinnehmen und sich beim Aufstiegs-Aspiranten SV Erkenschwick 2 trotz starker Gegenwehr mit 3:5 geschlagen geben

Continue reading ‘Kurios: Neuerliche Niederlage lässt RSG 2 weiter hoffen!’ »

Zweite verliert langsam den Kontakt zum rettenden Ufer!

Mit der fast schon erwarteten Niederlage ist die RSG 2 am Sonntag-Abend aus Wanne-Eickel heimgekehrt. Am Ende musste man sich unweit des Mond-Palastes bei “Unser Fritz 2” mit 2:6 geschlagen geben und steckt dadurch mehr als bis über beide Ohren im Abstiegs-Kampf. Da völlig überraschend das bisherige Schlusslicht aus Datteln gegen Drewer gewinnen konnte, trägt unser Team jetzt selber die “Rote Laterne” in der Bezirksliga.

Gegen die DZW-mäßig teilweise deutlich überlegenen Gastgeber gelang es immerhin Heinrich, Nicolas, Florian und Daniel ihren Gegnern ein Remis abzutrotzen!

In den letzten beiden Runden müsste man nun wegen der eigenen geringen Brett-Punktzahl schon mindestens 3 von 4 Punkten gegen das Top-Team Erkenschwick und Haltern holen, um sich die kleine Chance zu erhalten, noch 2 Konkurrenten hinter sich zu lassen, die dann wiederum selber nur maximal 1 Punkt holen dürfen!

RSG 2 verliert deutlich gegen Drewer 1

2 : 6 endete der Mannschaftskampf der RSG 2 gegen Drewer. Obwohl der Gast nur mit 7 Spielern antrat konnten wir nicht mehr als 2 Punkte holen.

 
—> RSG2-Teamseite
 

 

Souveräner Sieg für die 4. Mannschaft, RSG 2 startet mit 4: 4 in die Saison

Die 4. Mannschaft der RSG ist mit einen 7:1 Sieg gegen Königsspringer Haltern 4 in die Saison gestartet. Nur unser Spitzenbrett, Timo Hillebrand, verlor
einen seiner beiden Partien, alle anderen Partien wurden gewonnen. Vitali Kröker konnte in seinem ersten Mannschaftskampf beide Partien gewinnen.
Glückwunsch Jungs, weiter so.

Die zweite Mannschaft hat mit einem Unentschieden beim SV Zeppelin Herne einen mittelmäßigen
Start hingelegt, da der Gegner nominell der schwächste der Liga ist und auch nur mit 7 Spielern antrat, hatte man sich mehr ausgerechnet.
Nach dem Verlauf des Kampfes muss man allerdings mit dem Unentschieden hochzufrieden sein, denn zwischenzeitlich hatte man 4:2 zurückgelegen.

Alle Partien remis bei der RSG 2 – Als Vizemeister wurde der Aufstieg in die Bezirksliga erreicht

Am Tabellenstand hat sich am letzen Spieltag nichts mehr geändert. Als Tabellenzweiter steigt die RSG 2 in die Bezirksliga auf. Herzlichen Glückwunsch!

—> zur RSG2-Teamseite

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rnr. SG Rochade Disteln 1 4:4
1 9 Balke, Heinrich-Christian 2 Raabe, Stefan ½:½
2 10 Hillebrand, Elmar 3 Kamper, Marco ½:½
3 11 Hofmann, Nicolas 4 Bretz, Christoph ½:½
4 13 Bruder, Florian 5 Modlinski, Wolfgang ½:½
5 14 Schulz, Peter 6 Schwacke, Michael ½:½
6 15 Schedlbauer, Daniel 7 Emde, Christian ½:½
7 16 Seifert, Uwe 8 Netta, Wolfgang ½:½
8 2004 Eberhardt, Kai 1001 Unfrau, Wilhelm ½:½

SV Castrop-Rauxel 3 – RSG 2 4:4 / Damit ist das Team in die Bezirksliga aufgestiegen!!

Durch die Niederlage der SG Rochade Disteln ist die 2.Mannschaft mit dem 4:4 beim SV Castrop-Rauxel einen Spieltag vor dem Saisonende aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!   —> RSG2-Teamseite     —> Ergebnisportal

Br. Rnr. SV Castrop-Rauxel 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 4:4
1 17 Demtröder, Jörg 10 Hillebrand, Elmar ½:½
2 19 Lüder, Thomas 11 Hofmann, Nicolas ½:½
3 20 Zygan, Michael 12 Breuckmann, Walter ½:½
4 21 Burczik, Leon 13 Bruder, Florian ½:½
5 23 Sevcik, Uwe 15 Schedlbauer, Daniel ½:½
6 3001 Kiefer, Erwin 16 Seifert, Uwe ½:½
7 27 Krakowiak, Christian 2003 Lindemann, Thomas ½:½
8 29 Hardt, Vincent 22 Gorgidze, Georg ½:½

 

Die Zweite stellt die Weichen für den Aufstieg in die Bezirksliga

Eine klare Sache war der Kampf gegen die ersatzgeschwächten Schachfreunde vom SV Unser Fritz. Deutlich mit 6:2 gewann die RSG 2 und hat sich damit auf Platz 2 in der 1.Bezirksklasse vorgeschoben. Bei nur noch zwei anstehenden Spieltagen ist der Aufstieg in die Bezirksliga in greifbare Nähe gerückt, zumal gestern fleißig Brettpunkte gesammelt wurden.    —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. SV Unser Fritz 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 2:6
1 18 Matrisch, Gerd 9 Balke, Heinrich-Christian 0:1
2 19 Deflieze, Ulrich 10 Hillebrand, Elmar 1:0
3 20 Kanther, Herbert 11 Hofmann, Nicolas 0:1
4 23 Buchhop, Rainer 13 Bruder, Florian 0:1
5 24 Pohl, Markus 14 Schulz, Peter ½:½
6 26 Fernkorn, Sebastian 15 Schedlbauer, Daniel ½:½
7 27 Engelmann, Chris 16 Seifert, Uwe 0:1
8 30 Kiwitz, Henri 2001 Jaust, Marc 0:1

Die RSG 2 schiebt sich auf einen Aufstiegsplatz

Ihrer Favoritenrolle wurde die 2.Mannschaft im Spiel der 1.Bezirksklasse gegen den SK Herne-Sodingen 3 gerecht. Durch den Sieg belegt das Team punktgleich mit der SG Rochade Disteln den 2.Tabellenplatz. Die Herner wiederum finden sich am Tabellenende wieder. Vier RSG-Siegen von Heinrich Balke, Nicolas Hofmann, Daniel Schedlbauer und Marc Jaust standen zwei Niederlagen von Walter Breuckmann und Ersatzmann Georg Gorgidze gegenüber. An den Brettern 2 und 6 teilten Elmar Hillebrand und Uwe Seifert den Punkt.

—> RSG2-Teamseite    —> Ergebnisportal

Br. Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rangnr. SK Herne-Sodingen 3 5:3
1 9 Balke, Heinrich-Christian 17 Scheibe, Werner 1:0
2 10 Hillebrand, Elmar 18 Wald, Heinz-Gerhard ½:½
3 11 Hofmann, Nicolas 19 Hartmann, Thomas 1:0
4 12 Breuckmann, Walter 20 Selmanaj, Agim 0:1
5 15 Schedlbauer, Daniel 21 Jaruschowitz, Roman 1:0
6 16 Seifert, Uwe 22 Habersang, Timo ½:½
7 2001 Jaust, Marc 24 Rubbert, Horst 1:0
8 22 Gorgidze, Georg 27 Puchalla, Paul 0:1

Im Spitzenspiel der 1.Bezirksklasse besiegt der SV Hullern unsere 2.Mannschaft

Nun ist die Frage, ob die 2.Mannschaft wirklich nahezu unschlagbar ist, wie sie es vor Saisonbeginn geglaubt hatte, beantwortet worden. Es wird kein Spaziergang durch die Liga! Gegen den SV Hullern gab es eine knappe 4,5:3,5-Niederlage. Bis auf Elmar Hillebrand trat die RSG 2 komplett an. Nur zwei Siege an Brett 6 und 7 von Daniel Schedlbauer und Uwe Seifert standen diesmal auf der Habenseite. An den Brettern 2-5 ging drei der vier Partien verloren. Heinz Balke, Florian Bruder und Marc Jaust (als Ersatz aufgestellt) spielten jeweils remis. Nach dieser Niederlage ist das Team auf Platz 3 der Tabelle zurückgefallen. Weiter geht es erst am 25.01.2015 gegen den Sk Herne-Sodingen 3.   —> zu den Ergebnissen    —> zur RSG2-Teamseite

Br. Rnr. SV Hullern 1 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 4,5:3,5
1 1 Siebelist, Bernd 9 Balke, Heinrich-Christian ½:½
2 3 Spielmann, Uwe 11 Hofmann, Nicolas 1:0
3 4 Walter, Stephanie 12 Breuckmann, Walter 1:0
4 5 Hartmann, Horst 13 Bruder, Florian ½:½
5 6 Walter, Helma 14 Schulz, Peter 1:0
6 7 Brathe, Franz 15 Schedlbauer, Daniel 0:1
7 8 Lotte, Wolfgang 16 Seifert, Uwe 0:1
8 11 Erbguth, Jörg 2001 Jaust, Marc ½:½

RSG 2 nach einem 5:3-Sieg gegen die SG Drewer 2 neuer Tabellenführer

In Bestbesetzung trat die RSG 2 am 2.Spieltag der 1.Bezirksklasse an und konnte mit dem Sieg gegen die SG Drewer 2 den zweiten Saisonsieg feiern. Insgesamt ein verdienter Sieg, der mit Glück und Geschick erarbeitet wurde. Die überzeugendste Leistung des Tages zeigte am 3.Brett Nicolas Hofmann, der einen sicheren Sieg einfahren konnte. Mit Peter Schulz und “Heinz” Balke gewannen zwei weitere RSGler ihre Partien. Peter hatte diesmal in Zeitnot alles im Griff und ließ den vollen Punkt nicht aus der Hand gleiten. Bei Heinrich wechselten sich die Vorteil zwischenzeitlich ab, bis sich das Blatt zugunsten der RSG wendete. Mit weiteren vier Remispartien sicherte sich das RSG-Team den Mannschaftssieg.    —> zur RSG2-Teamseite    —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rnr. SG Drewer 2 5:3
1 9 Balke, Heinrich-Christian 9 Heidel, Klaus 1:0
2 10 Hillebrand, Elmar 10 Westhoff, Thomas ½:½
3 11 Hofmann, Nicolas 11 Pennig, Felix 1:0
4 12 Breuckmann, Walter 12 Kraft, Marius ½:½
5 13 Bruder, Florian 13 Maibaum, Ludwig ½:½
6 14 Schulz, Peter 14 Müller, Karl-Peter 1:0
7 15 Schedlbauer, Daniel 15 Ritter, Wolfgang 0:1
8 16 Seifert, Uwe 16 Neumann, Helmut ½:½

Glanzvoller Auftakt für die 2.Mannschaft in der 1.Bezirksklasse

Gleich am 1.Spieltag spielten der Papierform nach die Nr.2 und Nr.3 der Liga gegeneinander. Die RSG musste mit Heinrich Balke und Nicolas Hofmann auf zwei Spitzenkräfte gegen den SV KS Haltern verzichten. “Stamm-Ersatzspieler” Marc Jaust und Renata Spyra aus der RSG 3 ersetzten die fehlenden Schachfreunde. Das Endergebnis von 6:2 zu Gunsten der RSG spricht eine deutliche Sprache: Das Team gehört spätestens bereits nach diesem Sieg zu den heißen Aufstiegskandidaten!

Fünf Partien konnten gegen Haltern gewonnen werden, Elmar Hillebrand und Uwe Seifert remisierten, einzig Peter Schulz musste gegen Halterns Nachwuchshoffnung Leon Sievert eine Niederlage hinnehmen. Ein wunderbarer Start in die neue Saison!   —> zum Ergebnisportal    —> RSG2-Teamseite

Br. Rnr. SV Königsspringer Haltern 2 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 2:6
1 11 Backmann, Hans 10 Hillebrand, Elmar ½:½
2 13 Schrief, Julian 12 Breuckmann, Walter 0:1
3 14 Lohkemper, Malte 13 Bruder, Florian 0:1
4 15 Sievert, Leon 14 Schulz, Peter 1:0
5 16 Meintrup, Stefan 15 Schedlbauer, Daniel 0:1
6 2002 Töppich, Harald 16 Seifert, Uwe ½:½
7 3001 Kulinna, Helmut 2001 Jaust, Marc 0:1
8 3007 Panian, Albert 17 Spyra, Renata 0:1

Der Saisonstart rückt näher – Was kann von unseren Mannschaften erwartet werden?

Noch ist etwas Zeit, bis die neue Saison beginnt. Für die RSG geht es am 14.09. mit Kämpfen der 2. und 4.Mannschaft los. Inzwischen können im Vereinsportal die Mannschaftsaufstellungen der Vereine eingesehen werden, so daß ein kleiner Ausblick auf die neue Saison gewagt werden kann.

Die 1.Mannschaft ist nach zwei Abstiegen in Folge in der Verbandsklasse angekommen. Durch den einen oder anderen Abgang bzw. Zugang hat die Mannschaft ein etwas anderes Gesicht bekommen. Laut Statistik im Vereinsportal ist das Team mit einem DWZ-Schnitt von 1926 das viertbeste Team der Liga. Die “Rückkehr” von Martin Herud hat einige positive Energie in der Mannschaft freigesetzt und mit Marcus Henn haben wir einen starken Neuzugang, der eine Lücke an den vorderen Brettern schließen kann. Wenn es läuft und die Mannschaft regelmäßig ohne Ersatzleute auskommt, ist vielleicht ein Kampf um einen der Aufstiegsplätze möglich.

Als ein Aufstiegskandidat geht die 2.Mannschaft in der 1.Bezirksklasse an den Start. Mit einem DWZ-Schnitt von 1599 ist das Team die Nr.2 der Liga. Die Mannschaft hat sich gegenüber dem Vorjahr stark verändert, denn die 2.Mannschaft der Vorsaison wurde vom Spielbetrieb abgemeldet. Die RSG 2 besteht jetzt aus Teilen der ehemaligen 2. und 3.Mannschaft. Aufstellungsprobleme sollte es in diesem Team nicht geben, so daß ein Aufstieg in die Bezirksliga das Ziel sein sollte.

In der Kreisliga findet sich in dieser Saison die 3.Mannschaft wieder. Sie besteht aus der 4.Mannschaft der Vorsaison, die als Meister der 1.Kreisklasse in die Kreisliga aufgestiegen ist, und wird verstärkt bzw. ergänzt durch Spieler, die in 2013/2014 in der 1.Bezirksklasse gespielt haben. Gegenüber dem Vorjahr besteht die Mannschaft jetzt aus 6 Spielern und nicht mehr aus 4. Glaubt man der Papierform, so wird es die Mannschaft schwer haben. Nur ein Team hat einen schlechteren DWZ-Schnitt als die RSG 3 (Schnitt 1191). Der Klassenerhalt wird ein hartes Stück Arbeit werden. Gespickt ist das Team mit drei Jugendlichen. Drücken wir die Daumen, dass sie im Laufe der Saison an Spielstärke zulegen, denn dann steigen die Chancen auf den Klassenerhalt.

Die RSG 4 besteht fast ausschließlich aus Jugendlichen. Ohnehin spielen in der 2.Kreisklasse sehr viele Nachwuchsspieler, so daß in dieser Liga eine Prognose für unser Team schwer ist. Viele Spieler haben keine DWZ. Für unsere Spieler ist es in erster Linie wichtig, dass sie Erfahrung sammeln und dadurch einen Schritt nach vorne in ihrer Entwicklung machen. Dies steht bei diesem Team im Vordergrund, die Platzierung in der Liga sollte eine untergeordnete Rolle spielen.

Terminübersicht Ligaspielbetrieb

Alle Spiele der RSG-Teams als pdf-Datei:   —> Spielplan 2014/2015

Terminplanung für die Saison 2014/2015

Der Schachbezirk Herne-Vest hat seine Terminplanung für den Ligaspielbetrieb abgeschlossen und die Termine für alle Spielklassen veröffentlicht. Paarungen und Spieltermine sind den RSG-Terminen hinzugefügt worden. Los geht es am 14.09.2014 mit den Kämpfen Haltern 2 – RSG 2 und RSG 4 – Altstadt 5.

Waltrop zu stark für die Bezirksliga und somit auch für die RSG II

Die 2.Mannschaft verlor am letzten Spieltag der Saison 2013/2014 gegen den Meister der Bezirksliga deutlich mit 2:6. Die Waltroper kehren damit nach dem Abstieg in der Vorsaison in die Verbandsklasse zurück. Alexander Multhaup holte den einzigen RSG-Sieg gegen Waltrop. Heinz Balke und Ersatzspieler Peter Schulz erreichten ein Remis.   —> zum Ergebnisportal    —> Bericht SV Waltrop

Br. Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rangnr. SV Waltrop 1 2:6
1 9 Schöbel, Frank 1 Breidenbach, Rolf 0:1
2 10 Balke, Heinrich-Christian 2 Drewes, Martin ½:½
3 11 Multhaup, Alexander 3 Winterberg, Andreas 1:0
4 12 Pientka, Roman 4 Eckert, Marius 0:1
5 15 Breuckmann, Walter 5 Sehrbrock, Christoph 0:1
6 2001 Delling, Jürgen 6 Schwammbach, Frank 0:1
7 22 Schulz, Peter 7 Nagel, Frank ½:½
8 27 Schröder, Leon 12 Krolik, Wilfried 0:1

Nichts zu holen im Lokalderby der Bezirksliga

Beim Tabellenzweiten SC Recklinghausen-Altstadt gab es für die 2.Mannschaft eine deutliche 2:6-Niederlage. Während unser Team jenseits von Gut und Böse platziert ist, sind die Altstädter eine Runde vor dem Saisonende ein heißer Anwärter auf die Vizemeisterschaft der Liga. Gestern gingen alle Schwarzpartien verloren, während das Team aus den eigenen Weißpartien vier Punkteteilungen erreichte. —> zur Tabelle

Br. Rangnr. SC Recklinghausen Altstadt 1 Rangnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 6:2
1 1 Glahn, Michael 9 Schöbel, Frank ½:½
2 2 Spillmann, Peter 10 Balke, Heinrich-Christian 1:0
3 4 Wernitz, Albert 12 Pientka, Roman ½:½
4 5 Wernitz, Peter 13 Hillebrand, Elmar 1:0
5 6 Samisch, Romuald 15 Breuckmann, Walter ½:½
6 1001 Block, Frank 16 Seifert, Uwe 1:0
7 1003 Mayeres, Hans-Christian 2001 Delling, Jürgen ½:½
8 1004 Stubbe, Frank 37 Leopold, Bruno 1:0

RSG 2 teilt die Punkte

Beide Teams befinden sich nach diesem Unentschieden weiterhin im Mittelfeld, was sich angesicht der Tabellensituation bis zum Saisonende nicht mehr ändern wird.

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rnr. SG Drewer 1 4:4
1 9 Schöbel, Frank 1 Mittmann, Volker ½:½
2 10 Balke, Heinrich-Christian 2 Uhlich, Wilfried ½:½
3 11 Multhaup, Alexander 4 Nebel, Uwe ½:½
4 13 Hillebrand, Elmar 5 Arnold, Ulrich ½:½
5 15 Breuckmann, Walter 6 Schäfer, Martin ½:½
6 2001 Delling, Jürgen 7 Schäpers, Lars ½:½
7 2002 Herud, Martin 8 Nordhoff, Georg ½:½
8 24 Spyra, Renata 10 Mittmann, Sebastian ½:½

RSG 2,5 teilt die Punkte

Mit rekordverdächtigen vier Ersatzspielern aus der 3.Mannschaft gelang der 2.Mannschaft ein 4:4 gegen den SV Constantin Herne. Mit 6 Punkten nach 6 Spieltagen liegt das Team im gesicherten Mittelfeld. In Herne wurde gestern flott gespielt. Bereits um 17.30 Uhr war der Kampf beendet.  —> Bericht beim SV Constantin

Br. Rnr. SV Constantin Herne 1 Rnr. RSG Läufer-Ost 2 4:4
1 1 Weihs, Willi 9 Schöbel, Frank 0:1
2 3 Thiel, Bernd 12 Pientka, Roman 0:1
3 4 Ponto, Michael 13 Hillebrand, Elmar ½:½
4 5 Przystaw, Andreas 16 Seifert, Uwe 1:0
5 6 Behre, Heinz 20 Bruder, Florian ½:½
6 7 Talarski, Joachim 22 Schulz, Peter ½:½
7 8 Jittenmeier, Franz 23 Galland, Siegfried 1:0
8 1002 Kühler, Ferdinand 3001 Lindemann, Thomas ½:½

Der 2.Saisonsieg lässt die 2.Mannschaft auf Platz 4 klettern

Mit einem deutlichen 5,5:2,5-Sieg gegen den SV Erkenschwick III hat die 2.Mannschaft einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Erneut musste unser Team auf zwei Ersatzspieler aus der 3.Mannschaft zurückgreifen. Roland Mecklenburg und Florian Bruder erfüllten ihre Aufgabe mit Bravour, denn sie gewannen beide. Spitzenbrett Frank Schöbel und unser “Remisspezialist” Walter Breuckmann sorgten für weitere Siege. Mit diesem Sieg in der Bezirksliga wurde auch die Siegesserie aller RSG-Mannschaften ausgebaut. Die letzten acht Mannschaftkämpfe wurden ausnahmslos gewonnen!  —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 2 Rnr. SV Erkenschwick 3 5,5:2,5
1 9 Schöbel, Frank 17 Schicktanz, Florian 1:0
2 10 Balke, Heinrich-Christian 18 Truszkowski, Hans ½:½
3 11 Multhaup, Alexander 19 Stratmann, Martin ½:½
4 13 Hillebrand, Elmar 20 Gasper, Armin ½:½
5 15 Breuckmann, Walter 21 van de Weyer, Harald 1:0
6 16 Seifert, Uwe 22 Abulhanov, Dinar 0:1
7 17 Mecklenburg, Roland 23 Strozewski, Günter 1:0
8 20 Bruder, Florian 24 Schulz, Angelika 1:0

1.Saisonsieg für die 2.Mannschaft

Die Siegesserie der RSG-Teams hält! Erstaunlich, was ein Sieg im Viererpokal für Auswirkungen auf den Gesamtverein haben kann… 🙂

Am 4.Spieltag der Bezirksliga gewann die 2.Mannschaft nach einem intensiven 5,5 stündigem Kampf knapp mit 4,5:3,5 gegen den SK Sodingen III. Matchwinner waren Frank Schöbel und Nicolas Hofmann, die mit ihren Siegen die einzige Niederlage des Tages von Walter Breuckmann vergessen machen konnten. Gleich 5 Partien endeten mit einem Remis. Bedenklich ist ein wenig, dass erneut auf zwei Ersatzspieler zurückgegriffen werden musste. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies schnell ändert, denn sonst werden die Ersatzleute irgendwann ausgehen. Nach diesem Sieg kann das Team mit gutem Gewissen das Jahr ausklingen lassen!
—> zum Ergebnisportal   —> Bericht beim SK Herne-Sodingen

Br. Rnr. SK Herne-Sodingen 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 3,5:4,5
1 17 Schäfer, Michael (1659) 9 Schöbel, Frank (1889) 0:1
2 18 Sikorski, Thomas (1645) 10 Balke, Heinrich-Christian (1830) ½:½
3 19 Behnicke, Eckhard (1751) 11 Multhaup, Alexander (1720) ½:½
4 22 Drees, Helmut (1704) 12 Pientka, Roman (1727) ½:½
5 23 Wald, Heinz-Gerhard (1579) 13 Hillebrand, Elmar (1722) ½:½
6 26 Selmanaj, Agim (1552) 15 Breuckmann, Walter (1639) 1:0
7 33 Puchalla, Paul (1283) 19 Hofmann, Nicolas (1551) 0:1
8 34 Scheibe, Heinrich (1340) 24 Spyra, Renata (1469) ½:½

RSG 2 und 5 verlieren

So kann man in der Bezirksliga natürlich keine Punkte gewinnen! Gegen den SV Unser Fritz 2 musste unsere zweite Mannschaft nicht nur zwei Ersatzleute aufstellen, sondern auch eine kampflose Niederlage hinnehmen, weil Alex Multhaup nicht erschien. Wie inzwischen zu hören war, glaubte Alex, daß der Kampf erst um 15 Uhr beginnt, wie es bei Jugendkämpfen üblich ist… Die anwesenden Spieler gaben zwar alles, aber mehr als eine 3:5-Niederlage sprang am Ende nicht heraus. Ersatzmann Charles Bleich traf auf einen gut aufgelegten Gegner, der ihm keine Chance ließ. Einen verdienten Sieg holte Elmar Hillebrand, der einen schönen Königsangriff vortrug. Es folgten Niederlagen von Heinz Balke und Roman Pientka. Heinz griff in Zeitnot fehl und Roman verlor nach einem Springereinschlag gleich vier Bauern. Ebenfalls im Königsangriff sorgte Frank Schöbel mit seinem Sieg noch einmal für etwas Hoffnung, aber Walter Boer und Daniel Schedlbauer kamen jeweils über eine Punkteteilung nicht hinaus.   —> zum Ergebnisportal       —> Bericht beim SV Unser Fritz

Br. Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 Rnr. SV Unser Fritz 2 3:5
1 9 Schöbel, Frank 9 Prang, Andreas 1:0
2 10 Balke, Heinrich-Christian 11 Singbeil, Holger 0:1
3 11 Multhaup, Alexander 12 Dlouhy, Peter -:+
4 12 Pientka, Roman 13 Pohl, Martin 0:1
5 13 Hillebrand, Elmar 14 Matrisch, Gerd 1:0
6 14 Boer, Walter 15 Tober, Julian ½:½
7 18 Bleich, Karl-Heinz 2001 Thiemann, Sebastian 0:1
8 21 Schedlbauer, Daniel 19 Kanther, Herbert ½:½

 

In der 2.Kreisklasse war die Fünfte beim SV Ickern IV chancenlos. Die neue Bedenkzeitregelung sorgte hier für einen seltsamen Zustand. Während Bruno Leopold und Raphael Reschke ihre beiden Partien jeweils bereits beendet hatten, lief bei Georg Gorgidze und Timo Hillebrand noch die erste Partie. Mit 6:2 ging der Kampf deutlich verloren.  —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. SK Ickern 4 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 5 6:2
1 21 Kaese, Fabian 29 Gorgidze, Georg 1:0
2 22 Meißner, Tim 30 Reschke, Raphael-Johann 1:0
3 23 Galla, Fabian 31 Hillebrand, Timo 1:0
4 24 Kröning, Nick 37 Leopold, Bruno 1:0
5 22 Meißner, Tim 30 Reschke, Raphael-Johann 1:0
6 21 Kaese, Fabian 29 Gorgidze, Georg ½:½
7 24 Kröning, Nick 37 Leopold, Bruno 0:1
8 23 Galla, Fabian 31 Hillebrand, Timo ½:½

Knappe Niederlage für die Zweite gegen den SV Springer Süd

Zwischenzeitlich sah es für die RSG-Reserve im Bezirksligaderby recht gut aus, denn das Team ging mit 3:1 in Führung. Doch die Süder schlugen zurück und konnten zum 3,5:3,5 ausgleichen. Die Entscheidung fiel dann in der letzten Partie am 2.Brett. Dort setzte sich der favorisierte Süder Ralf Callenberg gegen Alex Multhaup durch. —> zum Ergebnisportal

Br. Rnr. SV Recklinghausen-Süd 1 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 4,5:3,5
1 1 Tunkel, Stefan (1853) 9 Schöbel, Frank (1889) ½:½
2 2 Callenberg, Ralf (1980) 11 Multhaup, Alexander (1720) 1:0
3 3 Scheyka, Torsten (1750) 12 Pientka, Roman (1727) ½:½
4 4 Becker, Christian (1811) 13 Hillebrand, Elmar (1722) ½:½
5 5 Stahlhofen, Thomas (1715) 14 Boer, Walter (1640) 1:0
6 7 Lange, Hans-Werner (1572) 16 Seifert, Uwe (1526) 1:0
7 8 Deregowski, Richard (1445) 2001 Delling, Jürgen (1705) 0:1
8 12 Stahlhofen, Paul (1055) 19 Hofmann, Nicolas (1551) 0:1

 

Zweite nur 4:4 beim SV Castrop-Rauxel 3

Der Start in die Bezirksligasaison verlief leider nicht wie erhofft. Mit dem SV Castrop-Rauxel III stand am 1.Spieltag das Duell gegen die Mannschaft mit dem schlechtesten DWZ-Schnitt der Liga auf dem Programm. Am Ende reichte es aber nur zu einem 4:4. Unser Team trat mit zwei Ersatzspielern etwas geschwächt an, aber da Spieler im mittleren und hinteren Mannschaftsbereich zu ersetzen waren, hatte das Team eigentlich nach wie vor alle Trümpfe in der Hand. Zwei Niederlagen an den Spitzenbrettern standen zwei Siege unsererseits gegenüber. Ein dritter Sieg gelang nicht. Solide eingeführt hat sich Neuzugang Walter Boer, der ein Remis erreichte. Ersatzmann Daniel Schedlbauer hat den Schwung der RE-Schachwoche mitgenommen und seine Aufstellung mit einem Sieg gerechtfertigt. —> Ergebnisportal —>Bericht beim SV Castrop-Rauxel

Br. Rangnr. SV Castrop-Rauxel 3 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 2 4:4
1 17 Klengel, Michael (2105) 9 Schöbel, Frank (1889) 1:0
2 18 Zobiegala, Christoph (1812) 10 Balke, Heinrich-Christian (1830) 1:0
3 20 Zygan, Michael (1632) 11 Multhaup, Alexander (1720) ½:½
4 21 Yazici, Aydin (1623) 13 Hillebrand, Elmar (1722) 0:1
5 22 Wübker, Paul-Luca (1555) 14 Boer, Walter (1640) ½:½
6 23 Wübker, Marc-Henri (1305) 16 Seifert, Uwe (1525) ½:½
7 24 Kiefer, Erwin (1544) 18 Bleich, Karl-Heinz (1554) ½:½
8 3001 Hardt, Vincent (800) 21 Schedlbauer, Daniel (1539) 0:1

Spielplan 2013/14

Auf der Bezirksspielleiterversammlung wurden die einzelnen Ligen ausgelost.

Ihr findet einmal den Spiel chronologisch geordnet und nach Mannschaft sortiert !
Erst einmal ohne Gewähr solange die Termine nicht im Ergebnisportal veröffentlich sind!

Continue reading ‘Spielplan 2013/14’ »

Mannschaftsaufstellungen 2013/2014

Die endgültigen Aufstellungen der Mannschaften sind im internen Bereich sichtbar.

HIER

Kreis- und Bezirksligasaison 2012/2013 beendet

Die Saison 2012/2013 neigt sich dem Ende. Für die 2. und 4.Mannschaft stand gestern bereits der letzte Spieltag auf dem Plan. In der Kreisliga gab es für die RSG IV eine erwartet Niederlage beim Ligameister RE-Altstadt III. Beim deutlichen 1:5 gelang Gerd Sausmikat erfreulicherweise sein 1.Saisonsieg. Das Saisonziel “Klassenerhalt” hat das Team mit dem 5.Platz erreicht.

Br. Rnr. SC RE Altstadt 3 Rnr. RSG Läufer-Ost 4 5:1
1 17 Klepner, Waletin 25 Welling, Christian 1:0
2 18 Stark, Franz 27 Schröder, Leon 1:0
3 20 Littmann, Joschka Marius 28 Sausmikat, Gerhard 0:1
4 21 Savinov, Dmitrij 29 Diestelhorst, Karl 1:0
5 22 Jordan, Klaus-Dieter 4001 Filiz, Emirhan 1:0
6 3001 Kuznetsov, Valeriy 34 Hillebrand, Timo 1:0

 

Für die Zweite ging es zum Sasisonabschluß gegen Constantin Herne um nichts mehr. Der abschließende 5:3 Sieg bringt das Team auf einen guten 4.Platz. Nach dem Abstieg im letzten Jahr und einigen personellen Veränderungen zeigte das Team, daß es nicht weit bis zur Spitze der Liga ist. Ein besonderes Lob an Tom Kleiner, der zusammen mit Felix Gerlach in die zweite Mannschaft befördert wurde. Vor der Saison wurde die Berufung der beiden Jugendlichen als riskant angesehen, jetzt muß man sagen: Alles richtig gemacht! Beide waren mit 5,5 Punkten aus 9 Partien maßgeblich am Abschneiden der Mannschaft beteiligt. Das besondere Lob hat sich Tom verdient, der lange Zeit als unser größtes Talent galt. Aber die größeren Fortschritte blieben mehr und mehr aus. Vielleicht war es der immer stärker werdende Felix Gerlach, der unserem Talent den nötigen Druck im eigenen Lager spüren ließ und ihn zu höheren Leistungen trieb. Nach der Bezirksligasaison steigt Tom’s DWZ auf ca 1670. Felix ist bei 1617 DWZ angelangt und spielte die ganze Saison auf diesem Niveau. Mal sehen, ob er nach dieser Stabilisierungsphase den nächsten Ausbruch nach oben schafft, wie es Tom vorgemacht hat. Wir sind gespannt, was die nächste Saison bringt. Weiter so!

Br. Rangnr. RSG Läufer-Ost 2 Rangnr. SV Constantin Herne 1 5:3
1 9 Schöbel, Frank 1 Weihs, Willi 0:1
2 10 Gehring, Sven 3 Thiel, Bernd 1:0
3 11 Kallies, Christian 4 Talarski, Joachim ½:½
4 12 Hillebrand, Elmar 5 Przystaw, Andreas ½:½
5 16 Jaust, Marc 7 Ponto, Michael ½:½
6 2001 Kleiner, Tom 1001 Behre, Heinz 1:0
7 2002 Gerlach, Felix Tobias 1002 Kühler, Ferdinand ½:½
8 22 Spyra, Renata 14 Schumann, Alexander +:-

4:4 im Stadtderby

Das war ja ein schnelles “Spiel”. Süd-RSG II  4:4 im Stadtderby.Gut Holz !

 

RSG II feiert Heimsieg gegen Unser Fritz II

Eine glatte Angelegenheit war das Heimspiel unser Reserve gegen Unser Fritz II. Obwohl die Mittelachse der Mannschaft diesmal pausierte gab es einen deutlichen Heimsieg zu feiern. Eine schöne Leistung zeigten Felix und Tom, die ihre Gegner einach überspielten. Starke Vorstellung unseres Nachwuchs. Auch der alte Hase Walter Breuckmann, der diesmal Ersatz spielte, zeigte seine Klasse und war erfolgreich. Heinrich spielte gewohnt solide und remisierte. Das gleiche Ergebnis erzeilte Daniel, der ebenfalls in der 2.Mannschaft aushelfen musste. In leicht vorteilhafter Stellung mit Mehrbauern wurde ein taktisches Remis angenommen. Sven bewies seine gute Form und siegte an Brett 2. Er spielte zunächst mit einem Bauern weniger, gewann aber im Springerendspiel diesen zurück, bildete zwei starke Freibauern und führte diese zum Sieg. Die Stellung von Marc sah lange Zeit gut aus. Er bekam ein vorteilhaftes Turmendspiel was er aber irgendwie “verdaddelte”. Remis war die Konsequenz. Am Spitzenbrett wurde wieder geschöbelt. Es sah zunächst nicht sehr gut aus, aber Doc zeigte sich wie immer kämpferisch und er schöbelte die Stellung einfach zum Sieg. Mit dem 6,5:1,5 Sieg hat man sich in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt und nun geht es in 4 Wochen gehen die Süder weiter.

SG Drewer zu stark für die RSG-Reserve

Am 7.Spieltag der Bezirksliga musste unsere 2.Mannschaft eine 3:5 Niederlage bei der SG Drewer hinnehmen. Damit dürften sich die wagen Aufstiegschancen erledigt haben. Tabellarisch waren wir favorisiert, aber ein Blick in die Ligastatistik zeigt, daß Drewer nominell das stärkste Team der Liga ist! Warum das Team in der Sasion bisher so schlecht abgestritten hat, ist reine Spekulation. Für uns hat es gereicht! Den einzigen Sieg holte unser Nachwuchstalent Felix Gerlach, der in dieser Sasion ins kalte Wasser der Bezirksliga geworfen wurde. Dem ein oder anderen war vor der Saison angst und bange, ob wir dem Burschen nicht zu viel zumuten. Nein, tun wir nicht! Es war genau die richtige Herausforderung für Felix, die er braucht, um sich weiter zu entwickeln. 3,5 aus 6 stehen auf seinem Konto, 51 Punkte DWZ-Plus.

Br. Rnr. SG Drewer 1 Rnr. RSG Läufer-Ost 2 5:3
1 1 Mittmann, Volker 9 Schöbel, Frank ½:½
2 2 Schäfer, Martin 10 Gehring, Sven ½:½
3 4 Nebel, Uwe 11 Kallies, Christian ½:½
4 5 Arnold, Ulrich 12 Hillebrand, Elmar 1:0
5 6 Uhlich, Wilfried 14 Delling, Jürgen 1:0
6 8 Schäpers, Lars 15 Balke, Heinrich-Christian ½:½
7 1001 Mittmann, Sebastian 2002 Gerlach, Felix Tobias 0:1
8 12 Ritter, Wolfgang 17 Bleich, Karl-Heinz 1:0

Kein Sieg für die RSG-Teams am 3.Advent

Bedrohlich wird die Lage für die 4.Mannschaft, die nach einer 2,5:3,5 Niederlage gegen den SV Unser Fritz IV auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen ist. Florian Bruder und unser Altmeister Karl Diestelhorst konnten gewinnen, aber damit die drei Niederlagen des Teams nicht ausgleichen.

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 4 Rnr. SV Unser Fritz 4 2,5:3,5
1 25 Welling, Christian 25 Kraft, Jörg 0:1
2 26 Bruder, Florian 28 Urbas, Ralf-Udo 1:0
3 27 Schröder, Leon 29 Zengin, Kaan ½:½
4 28 Sausmikat, Gerhard 30 Fernkorn, Sebastian 0:1
5 29 Diestelhorst, Karl 4001 Jaspers, Sebastian 1:0
6 30 Hofmann, Nicolas 33 Kiwitz, Henri 0:1

 

Sehr gut liest sich das 4:4 der RSG II in der Bezirksliga. Damit brachte unserer Truppe dem favorisierten SV KS Haltern den ersten Verlustpunkt bei. Beachtlich ist, daß dies einem ersatzgeschwächten Team gelang, denn mit Walter Breuckmann und Alexander Multhaup (er ist wieder da!!) mussten gleich zwei Spieler der 3.Mannschaft aushelfen. Für die 2.Mannschaft ist sogar noch der Aufstieg in die Verbandsklasse möglich, da man bereits gegen die Spitzenteams der Liga gespielt hat und diese noch alle gegeneinander antreten werden.

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 2 Rnr. SV KS Haltern 1 4:4
1 9 Schöbel, Frank 1 Weber, Martin ½:½
2 10 Gehring, Sven 3 Kürten, Hans-Jürgen ½:½
3 11 Kallies, Christian 4 Czarnik, Josef 0:1
4 12 Hillebrand, Elmar 5 Lombardi, Marco 1:0
5 14 Delling, Jürgen 6 Michalicek, Roland ½:½
6 2001 Kleiner, Tom 7 Schulz, Alfons 0:1
7 18 Breuckmann, Walter 8 Buthmann, Ralf ½:½
8 3002 Multhaup, Alexander 1001 Pöter, Manfred 1:0

Was war los am Wochenende?

Am Samstag startete die Bezirksmeisterschaft des Schachbezirks Herne/Vest mit 24 Teilnehmern in Erkenschwick. Einziger Teilnehmer der RSG ist Walter Breuckmann, der leider seine Auftaktpartie verlor. Turnierfavorit ist Stefan Wickenfeld vom SK Herne-Sodingen.  —> Bericht und Auslosung Runde 2 beim SV Erkenschwick

Ergebnisse der 1. Runde
Teilnehmer Teilnehmer Ergebnis
Poltyn,Andreas Wickenfeld,Stefan 0 – 1
Strozewski,Frank Schicktanz,Florian 0 – 1
Nagel,Frank Ribbeheger,Edgar 0 – 1
Czarnik,Josef Lange,Hans-Werner 1 – 0
Aust,Karlheinz Schulze Bisping,Franz-Adolf 0 – 1
Michalicek,Roland Breuckmann,Walter 1 – 0
Schröder,Heinz Schawacht,Max 0 – 1
Strohmann,Marcel Abulhanov,Dinar ½ – ½
Wickenfeld,Udo Truszkowski,Hans 0 – 1
Matrisch,Gerd Heinz,Hans-Werner 1 – 0
Wickenfeld,Jennifer Backmann,Hans 0 – 1
Abramowski,Uwe Braun,Johannes 1 – 0

 

Zur gleichen Zeit trat unsere Jugendmannschaft beim SV Kamen in der Verbandsliga an. Dort holte das Team am 3.Spieltag beim 4:4 den ersten Mannschaftspunkt. Bedenklich ist leider, daß unsere Mannschaft bereits zum 2.Mal nicht komplett antrat. Diesmal standen nur sechs Spieler zur Verfügung, was wiederum andeutet, daß wir durchaus stärker sind, als es der Tabellenstand aussagt. Es bleibt zu hoffen, daß hier kurzfristig Besserung eintritt. Die Saison ist kurz, es sind nur noch zwei Kämpfe vorgesehen.

Br. Rnr. SV Kamen 1 Rnr. RSG Läufer-Ost 1 4:4
1 1 Koch, Marcel 1 Multhaup, Alexander +:-
2 2 Georg, Felix 2 Kleiner, Tom 0:1
3 3 Hensel, Dominik 3 Gerlach, Felix Tobias 0:1
4 4 Schulte, Jan 4 Bruder, Florian ½:½
5 5 Koch, Laura 5 Schröder, Leon +:-
6 7 Riemer, Dominik 6 Hofmann, Nicolas ½:½
7 1001 Schwarznecker, Christina 7 Ortkamp, Christopher 1:0
8 1002 Späh, Jan Lukas 1001 Reschke, Raphael-Johann 0:1

 

Alles glatt lief am Sonntag bei der 2.Mannschaft. Mit 6,5:1,5 wurde beim SV KS Haltern II gewonnen. Das Team hat sich damit in der oberen Tabellenhälfte der Bezirksliga festgesetzt.

Br. Rnr. SV KS Haltern 2 Rnr. RSG Läufer-Ost 2 1,5:6,5
1 9 Schrief, Benjamin 9 Schöbel, Frank 0:1
2 10 Rath, Michael 10 Gehring, Sven 0:1
3 11 Backmann, Hans 11 Kallies, Christian ½:½
4 12 Strübig, Dominik 12 Hillebrand, Elmar 0:1
5 13 Granitza, Nico 15 Balke, Heinrich-Christian 0:1
6 14 Töppich, Harald 16 Jaust, Marc 0:1
7 16 Baumeister, Jan 2001 Kleiner, Tom 0:1
8 19 Schrief, Julian 2002 Gerlach, Felix Tobias 1:0

Sieg und Niederlage

Am Sonntag fanden im Paulushaus gleich zwei Mannschaftskämpfe statt. In der 2.Kreisklasse schaffte die 5.Mannschaft gegen den SV Erkenschwick VI den ersten Saisonsieg. Das Team siegte ungefährdet mit 3:1. In der Bezirksliga verlor die RSG II leider mit 3:5 gegen RE-Altstadt.

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 5 Rnr. SV Erkenschwick 6 3:1
1 31 Reschke, Raphael-Johann 37 Müller, Lenny William 0:1
2 33 Boltner, Jonas 41 Bomheuer, Niklas 1:0
3 34 Hillebrand, Timo 42 Bomheuer, Max Lukas 1:0
4 36 Musiol, Patryk 43 Aydogan, Mustafa 1:0

 

Br. Rnr. RSG Läufer-Ost 2 Rnr. SC RE Altstadt 1 3:5
1 9 Schöbel, Frank 4 Wernitz, Albert 0:1
2 10 Gehring, Sven 5 Wernitz, Peter ½:½
3 12 Hillebrand, Elmar 6 Samisch, Romuald ½:½
4 14 Delling, Jürgen 7 Bremer, Joachim ½:½
5 16 Jaust, Marc 8 Mallach, Heinz-Joachim ½:½
6 2001 Kleiner, Tom 1001 Block, Frank 0:1
7 2002 Gerlach, Felix Tobias 1002 Grothuesmann, Heinz ½:½
8 17 Bleich, Karl-Heinz 1003 Mayeres, Hans-Christian ½:½

 

RSG II verliert in Erkenschwick

An 3.Spieltag musste unsere 2.Mannschaft ihre erste Niederlagen hinnehmen. Gegen die Erkenschwicker gab es eine 5:3 Niederlage. Einen ausführlichen Bericht kann man auf der Homepage von Erkenschwick lesen. Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen . HIER

Zweite schickt Ickern mit 5,5 nach Hause

Einen Klasse-Saisonstart hat unsere 2.Mannschaft erwischt. Auch das 2.Saisonspiel wurde mit 5,5:2,5 gegen Ickern gewonnen. Erfreulich zudem , dass wieder kein Ersatzspieler aus der 3.Mannschaft gebraucht wurde- das war in der Vergangenheit schon mal anders. Unsere beiden Jung-Stars Felix und Tom erwischten heute einen Klassetag. Tom gewann bereits in der Eröffnung einen Bauern, im Endspiel den zweiten, und damit auch die Partie. Felix stand von Anfang an besser und setzte den Castroper Routinier Ulrich stets unter Druck. Der Gewinn der Dame gegen den Turm im Mittelspiel reichte zum Sieg. Früh gewann auch Christian seine Partie. Nachdem auch Marc im Mittelspiel eine Figut gewann, sah alles nach einem Kantersieg aus. Die restlichen Partien verliefen jedoch ruhiger. In Zeitnot willigte Doc trotz besserer Stellung in ein Remis ein – am Spitzenbrett ok. Heinrich spielte gwohnt solide auch Remis. Elmar konnte ein gewonnenes Turmendspiel nicht gewinnen und remisierte auch. Lediglich Sven verlor seine Partie.

Die Mannschaftsaufstellungen wurden veröffentlicht

Die Aufstellungen aller Mannschaften für die Spielzeit 2012/2013  sind im Vereinsportal einsehbar. Wer neugierig ist, gegen wen er demnächst antreten darf, der kann sich hier informieren –> Vereinsportal

Die Mannschaftskämpfe der Saison 2011/2012 sind für die DWZ ausgewertet

Ziemlich schnell ist in diesem Jahr die Saison ausgewertet worden. Schaut euch die aktuellen Zahlen an. Die Jugend ist schwer im Aufwind, wie zuletzt schon häufiger erwähnt wurde. –> DWZ der RSG