Archive for the ‘6.Mannschaft’ Category.

Die Mannschaftskämpfe der Saison 2011/2012 sind für die DWZ ausgewertet

Ziemlich schnell ist in diesem Jahr die Saison ausgewertet worden. Schaut euch die aktuellen Zahlen an. Die Jugend ist schwer im Aufwind, wie zuletzt schon häufiger erwähnt wurde. –> DWZ der RSG

Aufstieg der Sechsten

Am letzten Spieltag in der 2.Kreisklasse war die 6.Mannschaft von SK Altstadt Gast unserer 6.Mannschaft. Leider standen den Altstädtern nur 2 Kinder zur Verfügung, so dass die Bretter 3 und 4 frei blieben. Karl und Gerd spielten ihre ganze Routine aus und siegten. Raphael und Timo gewannen kampflos. Für Timo war es besonders ärgerlich, es war bereits seine zweite kampflose Partie in dieser Saison.

RSG I und VI siegen

Mit einem verdienten 4,5:3,5 Heimsieg gegen den SV Wattenscheid4 hat unsere erste Garnitur den Klassenerhalt in der Verbandsliga unter Dach und Fach gebracht. Ein Sieg in der letzten Runde könnte das Team bei etwas Schützenhilfe sogar noch auf Platz 2 der Liga springen lassen. –> Ergebnisportal

In der 2.Kreisklasse liegt die 6.Mannschaft nach einem Sieg bei Altstadt 7 punktgleich an der Tabellenspitzte. Ein deutlicher Sieg in der letzten Runde könnte für den Aufstieg reichen. –> Ergebnisportal

RSG VI mit rabenschwarzen Tag

Einen schwarzen Tag erwischte unsere 6.Mannschaft beim SV Unser Fritz. Man reiste optimistisch an und wollte Schach spielen. Leider waren 2 Herner Spieler nicht anwesend, so dass wir 2:0 führten.
Raphael Reschke verlor ziemlich schnell an Brett 2 seine Partie. Er spielte mit Schwarz von Beginn an auf Angriff und hatte schnell eine bessere Stellung. Leider übersah er einen Angriff seines Gegners, so dass er auf h7 mit der Dame mattgesetzt wurde. Nun hing alles an Gerd. Im Mittelspiel hatte er eine Gewinnstellung, konnte mit einem Turmopfer Mattsetzen, aber leider übersah er diese Finesse. Wenig später gab er freiwillig die Qualität um auf Angriff zu spielen. Dieser Angriff wurde gekonnt abgewehrt. Wenig später bekam Gerd nocheinmal die Gelegenheit zu einem Turmgewinn, was er aber wieder nicht sah. Im Endspiel mit Qualität weniger war er chanchenlos, so dass das Spiel 2:2 endete. –> Ergebnisportal

Schaut man einmal auf die anderen Paarungen mit ähnlich vielen kampflosen, sollte man vielleicht einmal über eine Reform der Spielklassen nachdenken.

RSG VI muss sich Waltrop geschlagen geben

Zum Jahresabschluss trat unsere 6.Mannschaft in Waltrop an. Am Ende siegten die Ostvestler mit 3:1.

Timo Hillebrand absolvierte seine allererste Mannschaftspartie und er schlug sich mehr als ordentlich. Im Mittelspiel konnte er seiner Gegnerin eine Figur abluchsen und spielte ordentlich weiter. Eine kleine Unachtmerksamkeit kostete aber wenig später die Dame. Zuviel um noch ein Remis zu erreichen. Trotzdem lassen die gezeigten Ansätze sehr viel für die Zukunft hoffen. Auch Rafael musste seiner Gegnerin gratulieren. Dabei ging es hin und her. Zunächst verlor er in der Eröffnung eine Figur, erkämpfte sich die Figur zurück und spielte leider fortan unkonzentriert. Anstatt eine 2 Figur zu gewinnen endete alles in einem Turmendspiel mit Minusbauern. Die Waltroperin führte diesen zur Dame und sicherte sich die 1.
Karl spielte am Spitzenbrett zunächst gewohnt zuverläßlich und es sah nach einem Sieg aus. Leider verlor er im Mittelspiel den Faden. Die Gegnerin nutzte das eiskalt aus und siegte.Einzig Gerd konnte einen Sieg verbuchen. Zwar hatte seine Gegnerin gehörigen Druck, gewann im Mittelspiel einen Bauern aber Gerd spielte seinen gefürchteten Stiefel herunter.

 

Mannschaftskämpfe vom 20.11.

Am 20.11. fanden zwei Mannschaftskämpfe statt. In der 2.Bezirksklasse traf unsere 3.Mannschaft auf den SV Datteln II. Leider traten die Dattelner nur mit 5 Spieler an. Man einigte sich sehr schnell an den übrigen Brettern auf ein Remis…… . Wirklich schade für unsere Mannschaft, die eh nur 7 Meisterschaftspartien austragen muss, die Chance zum spielen geraubt wurde.

In der 2.Kreisklasse spielte unsere 6.Mannschaft gegen den SV Erkenschwick. Auch dieser Kampf wurde mit 2,5:1,5 gewonnen. Christopher verlor gegen seinen Erwachsenen Gegner. Raphael setzte seinen Gegner mit 2 Türmen,Dame und Läufer patt. Karl und Gerd gewannen….

 

Ergebnisse vom 25.09.2011

RSG VI gewinnt in Haltern V mit 3,5:0,5. Siege Karl Diestelhorst, Gerd Sausmikat und Christopher Ortkamp, ein Remis holte Raphael Reschke. Hier geht es zum Ergebnisportal.

RSG IV schlägt Waltrop IV mit 5,5:0,5. Remis Nicolas Hoffmann, Siege Florian Bruder, Tom Kleiner, Felix Gerlach, Leon Schröder und Renata Spyra. Hier geht es zum Ergebnisportal.

6.Mannschaft 2011/12

 

–> zum Ergebnisportal

2.Kreisklasse

Runde Termine Paarungen Ergebnis
Runde 1 25.09.2011 KS Haltern 5 – RSG 6 0,5 : 3,5
Runde 2 20.11.2011 RSG 6 – SV Erkenschwick 6 2,5 : 1,5
Runde 3 18.12.2011 SV Waltrop 6 – RSG 6 3,0 : 1,0
Runde 4 15.01.2012 RSG 6 – SG Drewer 4 4,0 : 0,0
Runde 5 19.02.2012 SV Unser Fritz 5 – RSG 6 2,0 : 2,0
Runde 6 25.03.2012 SK RE Altstadt 7 – RSG 6 1,5 : 2,5
Runde 7 29.04.2012 RSG 6 – SK Altstadt 6

_

Brett Name, Vorname DWZ 1.Rd 2.Rd 3.Rd 4.Rd 5.Rd 6.Rd 7.Rd Gesamt / aus
35 Diestelhorst,Karl 1279 1,0 1,0 0,0 1,0 1,0 1,0 5.0 / 6
36 Sausmikat,Gerhard 1114 1,0 1,0 1,0 1,0 0,0 0,5 1,0 5.5 / 7
37 Ortkamp,Christopher 0775 1,0 0,0 1.0 / 2
38 Reschke,Raphael 0000 0,5 0,5 0,0 1,0 0,0 0,0 1,0k 3.0 / 7
6001 Vestner, Michael 0000 0.0 / 0
6002 Schubert, Felix 0000 0.0 / 0
6003 Serguhn, Jannik 0000 0.0 / 0
6004 Leopold, Bruno 0953 1,0k 1,0k 2.0 / 2
6005 Hillebrand,Timo 0000 0,0 1,0k 1,0k 2.0 / 3
6006 Gorgidze,Georg 0000 1,0k 1.0 / 1

_

_

_

_

_

_
_

_

 

 

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 Sp MP BP
1 RSG Läufer-Ost 6 ** 1,0 4,0 2,5 2,5 2,0 3,5 4,0 7 11 19,5
2 SV Waltrop 6 3,0 ** 2,0 2,0 2,0 2,0 3,5 4,0 7 10 18,5
3 SG Drewer 4 0,0 2,0 ** 3,0 2,0 3,0 4,0 4,0 7 10 18,0
4 SK RE-Altstadt 7 1,5 2,0 1,0 ** 4,0 2,5 3,0 3,0 7 9 17,0
5 SV Erkenschwick 6 1,5 2,0 2,0 0,0 ** 3,0 3,0 2,5 7 8 14,0
6 SV Unser Fritz 5 2,0 2,0 1,0 1,5 1,0 ** 3,0 3,0 7 6 13,5
7 SV KS Haltern 5 0,5 0,5 0,0 1,0 1,0 1,0 ** 2,0 7 1 6,0
8 SK RE-Altstadt 6 0,0 0,0 0,0 1,0 1,5 0,0 2,0 ** 7 1 4,5

 

DWZ – Die Mannschaftskämpfe sind ausgewertet – Was hat sich getan?

Endlich ist es soweit! Die Mannschaftskämpfe sind ausgewertet und wir können einen Blick darauf werfen, wie sich unsere Spieler in der Saison 2010/2011 geschlagen haben. Der großartige Erfolg der Mannschaften lässt eine positive Bilanz bei zahlreichen Spieler erwarten. Und diese Erwartungen werden nicht enttäuscht! Ein DWZ-Plus von 787 Punkten hat der Gesamtverein zu verbuchen!! Verteilt auf 36 Spieler bedeutet das einen Gewinn von durchschnittlich 22 Punkten. Hier die einzelnen Änderungen je Spieler:

Spielername 2011 2010 + / –
Kummerow,Heiko 2243 2192 51
Goschin,Andreas 2096 2108 -12
Buchholz,Peter 2089 2101 -12
Rolf,Jan Henrik 2005 1952 53
Mecklenburg,Roland 1980 2019 -39
Rolf,Sebastian 1938 1951 -13
Herud,Martin 1936 1951 -15
Jaring,Thorsten 1935 1961 -26
Jungbluth,Rolf 1893 1894 -1
Gehring,Sven 1883 1856 27
Jaust,Marc 1871 1848 23
Meyer,Jürgen 1861 1932 -71
Balke,Heinrich-Christian 1799 1821 -22
Kallies,Christian 1739 1758 -19
Hillebrand,Elmar 1727 1695 32
Pientka,Roman 1709 1706 3
Kamper,Marco 1682 1516 166
Delling,Jürgen 1655 1649 6
Lindemann,Thomas 1637 1601 36
Breuckmann,Walter 1607 1599 8
Multhaup,Alexander 1566 1388 178
Seifert,Uwe 1531 1471 60
Schedlbauer,Daniel 1527 1611 -84
Bleich,Karl-Heinz 1479 1457 22
Galland,Siegfried 1409 1375 34
Eberhardt,Kai 1386 1358 28
Schulz,Peter 1363 1386 -23
Wittpoth,Nils 1296 1296 0
Diestelhorst,Karl 1279 1286 -7
Kleiner,Tom 1230 1161 69
Eberhardt,Melanie 1136 1136 0
Gerlach,Felix Tobias 1129 783 346
Pickert,Andre 1128 ohne
Sausmikat,Gerhard 1114 1123 -9
Bruder,Florian 1059 921 138
Lechtenböhmer,Nico 1051 1115 -64
Leopold,Bruno 953 988 -35
Pickert,Tobias 949 ohne
Schröder,Leon 912 857 55
Hofmann,Nicolas 885 981 -96
Ortkamp,Christopher 775 ohne
Raphael-Johann,Reschke Restpar.
Spyra,Renata Restpar.
Thiel,Simon —–
Vestner,Michael —–

 

Gleich neun Spieler haben über 50 Punkte gewonnen. Den Vogel (oder die Gegner) hat dabei Felix Gerlach abgeschossen, der sich um 346 Punkte verbessert hat. Mit Alexander Multhaup (+178), Marco Kamper (+166), Florian Bruder (+138) haben sich weitere junge Spieler um mehr als 100 Punkte gesteigert. Jan Rolf (+53) und Uwe Seifert (+60), unsere Topscorer der Saison, kamen ebenfalls zu beachtlichen Verbesserungen. Jan ist zum 1.Mal über 2000 und damit Nr. 4 des Vereins! Nicht vergessen dürfen wir Andre Pickert, der erst ein Jahr im Verein ist, und in der Mannschaft ebenfalls überragend gepunktet hat. Seine erste DWZ ist 1128. Schade ist, dass Renata Spyra noch keine DWZ hat. In der Mannschaft holte sie bei fünf Einsätzen auch fünf Siege. Aber anscheinend hatten ihre Gegner ebenfalls keine DWZ, so daß sie leider für ihre Leistung nicht belohnt wird. Dies soll zu den einzelnen Personen reichen, obwohl es noch viel zu schreiben gäbe. Weiter so – RSG!!

RSG VI steigt in 1.Kreisklasse auf

Mit einem 3:1 Sieg beim direkten Konkurrenten aus Waltrop machte das Team um Mannschaftsführer Karl Diestelhorst den Aufstieg perfekt.

SV Waltrop VI RSG VI 1,0:3,0
Winterberg(0937) Sausmikat(1123) 0,0:1,0
Mußhoff(0941) Diestelhorst(1286) 0,0:1,0
Gralla(0771) Leopold(0988) 1,0:0,0
Weißelstein(0000) Spyra(0000) 0,0:1,0

Continue reading ‘RSG VI steigt in 1.Kreisklasse auf’ »

RSG VI – SV Unser Fritz VI 2,0:2,0

Heute kämpfte unsere 6.Mannschaft gegen den SV Unser Fritz VI. Es ging darum die Spitze in der 2.Kreisklasse zu verteidigen. Da Bruno Leopold ausfiel, trat die Mansnchaft mit 2 Senioren und 2 Jugendlichen an. Am Ende reichte es zu einem 2,0:2,0

RSG V SV Unser Fritz VI 2,0:2,0
Sausmikat (1123) Kiwitz(0000) 1,0:0,0
Diestelhorst (1286) Ninh(0000) 0,0:1,0
Reschke (0000) Lindstädt(0773) 0,0:1,0
Spyra (0000) Grudzinski(0000) 1,0:0,0

 

Continue reading ‘RSG VI – SV Unser Fritz VI 2,0:2,0’ »

RSG VI auf Aufstiegskurs

Einen weiteren Sieg fuhr unsere 6.Mannschaft in Drewer ein. Der Aufstiegsexpress läuft weiter Richtung 1.Kreisklasse.

SG Drewer V

RSG VI

0,0:4,0

Broich(0911)

Sausmikat(1123)

0,0:1,0

Effelsberg(0769)

Diestelhorst(1286)

0,0:1,0

Vasic(0848)

Leopold(0988)

0,0:1,0

Bauer(0000)

Spyra(0000)

0,0:1,0

Continue reading ‘RSG VI auf Aufstiegskurs’ »

Spitzenspiel endete unentschieden

Das Spitzenspiel in der 2.Kreisklasse fand keinen Sieger. Gegen Rochade Disteln trennte sich unsere 6.Mannschaft gerecht mit 2:2. Damit sind beide Teams noch unbesiegt

RSG VI Roch.Disteln III 2,0:2,0
Sausmikat(1123) Horneberg(1344) 0,0:1,0
Diestelhorst(1286) Banaszak(1188) 1,0:0,0
Leopold(0988) Rosa Clemente(1317) 0,0:1,0
Spyra(0000) Bretz,C.(0000) 1,0:0,0

Continue reading ‘Spitzenspiel endete unentschieden’ »

Die Vierte marschiert und marschiert und marschiert

KS Haltern V RSG VI  1,0:3,0
Dreckmann,D.(0941) Bruder(0921)  1,0:0,0
Dudziak(0782) Pickert,T.(0000)  0,0:1,0
Sievert(0000) Schröder(0857)  0,0:1,0
Herbst(0000) Pickert,A.(0000)  0,0:1,0

 

Continue reading ‘Die Vierte marschiert und marschiert und marschiert’ »

RSG VI weiter verlustpunktfrei

Die 6.Mannschaft gewann ihr auswärtsspiel bei SV Castrop-Rauxel IV verdient mit 3:1. Die alten Haudegen Gerd Sausmikat,Karl Diestelhorst und Bruno Leopold steuerten einen Sieg bei.Lediglich Raphael Reschke spielte sichtlich nervös seine erst zweite Turnierpartie und verlor.

RSG VI siegt 3:1 gegen Erkenschwick VI

Auch die 6.Mannschaft gewann ihr 2.Saisonspiel. Leider musste Gerd Sausmikat musste Gerd kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen, so dass es 0:1 für Erkenschwick stand. Karl sorgte aber recht schnell für den 1:1 Ausgleich mit einem Sieg gegen seinen deutlich jüngeren Gegner. Raphael spielte an Brett 4 seine erste Turnierpartie. Mit Bravour. Im Mittelspiel gewann er die Dame, büßte sie wenig später wieder ein, gewann dafür aber 2 Figuren. Wenig später gab der Gegner auf. Klasse Raphael. Bruno schaukelte seine Partie routiniert nach Hause

RSG Läufer/Ost III   SV Erkenschwick 23 VI   3,0 : 1,0
Sausmikat 1123 Hohm 0782 0,0 : 1,0 k
Diestelhorst 1286 Möbius 0776 1,0 : 0,0
Leopold 0988 Föcker 0000 1,0 : 0,0
Reschke 0000 Schymik 0000 1,0 : 0,0

RSG VI gewinnt in Haltern

Am Sonntag war auch in der 2.Kreisklasse Saisonauftakt. Unsere VI.Mannschaft besiegte die 6.Mannschaft von Königsspringer Haltern mit 3:1. Besonders erfreulich das Simon Thiel in seiner allerersten Partie an Brett 4 gewinnen konnte. Die Traningsratschläge hat er gut befolgt und ließ seinen Gegner nicht den Hauch einer Chance.  Als nächstes musste Gerd Sausmikat seinem Gegner gratulieren. Im Mittelspiel verlor er den Faden und die Partie.  Bruno konnte dagegen im Mittelspiel eine Figur gewinnen, danach die zweite. Das ließ er sich nicht mehr nehmen. 2:1.  Karl spielte seine ganze Routine aus und besorgte den 3:1 Endstand.