RSG 4 dreht einen 1:3 Rückstand und siegt mit 5:3 gegen die SG Suderwich 2

Mannschaftsführer Elmar Hillebrand hat einen Kommentar zu den Ereignissen hinterlegt. Hier noch ein paar Ergänzungen: Raphael’s Gegner bekam offensichtlich die Strafe dafür, dass er Raphael im Laufe der ersten Partie bereits nicht mehr ernst zu nehmen schien. Schon da spielte er im Angesicht des sich abzeichnenden Sieges übermäßig schnell. In Partie 1 von Nico Hornig kam es zu der kuriosen Situation, dass sein Gegner nach einem Damenschach auf g2 aufgab, weil er dachte, dass er matt ist, was auch Nico glaubte. Aber Nico’s Zug war unmöglich, was erst auffiel, als die Figuren für die zweite Partie aufgebaut wurden. Für Nico ein super Einstand. Die beiden ersten Turnierpartien seiner noch jungen Schachkarriere gleich gewonnen. Timo weltklasse! 2 aus 2 gegen einen erfahrenen Spieler mit DWZ 1033. Nach zwei Spieltagen 4 aus 4 und +209 DWZ!! 5 Spieler der Liga haben bisher 4 aus 4 (siehe Topscorerliste). Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft für diese tolle Leistung!   —> zum Ergebnisportal      —> RSG4-Teamseite

Br. Rnr. SG Suderwich 2 Rnr. Recklinghäuser SG Läufer-Ost 4 3:5
1 7 Exner, Kurt (998) 23 Reschke, Raphael-Johann (942) 1:0
2 8 Zühlke, Heinz (1033) 24 Hillebrand, Timo (856) 0:1
3 9 Seiler, Nils (906) 27 Ertmer, Theo (-) 1:0
4 11 Höwing, Niko (-) 29 Hornig, Nico (-) 0:1
5 7 Exner, Kurt (998) 23 Reschke, Raphael-Johann (942) 0:1
6 8 Zühlke, Heinz (1033) 24 Hillebrand, Timo (856) 0:1
7 9 Seiler, Nils (906) 27 Ertmer, Theo (-) 1:0
8 11 Höwing, Niko (-) 29 Hornig, Nico (-) 0:1
# Name Verein DWZ Pkte Sp %
1 Aydogan, Mustafa SV Erkenschwick 5 790-1 4,0 4 100
1 Hillebrand, Timo Recklinghäuser SG Läufer-Ost 4 856-6 4,0 4 100
1 Fischer, Daniel SK Ickern 4 868-7 4,0 4 100
1 Seiler, Nils SG Suderwich 2 906-3 4,0 4 100
1 Fischer, David SK Ickern 4 1136-7 4,0 4 100
6 Kulaschewitz, Jurek SV Waltrop 5 799-1 2,5 4 63
6 Reschke, Raphael-Johann Recklinghäuser SG Läufer-Ost 4 942-7 2,5 4 63
6 Exner, Kurt SG Suderwich 2 998-4 2,5 4 63

2 Comments

  1. Elmar sagt:

    ….. und dann ging die Post ab !
    Nico hat einige Gewinnzüge in seiner ersten Partie übersehen, dann den Gegner aber doch mit
    Überdruck auf den König mattgesetzt.Raphael nutzte die Unaufmerksamkeit des Mannschaftsführers (ich..) aus, der kurz auf dem WC war,
    um seine zweite Partie zu gewinnen.Ein einzügiges Matt kann man wohl auch beim Highspeed-Schach sehen, nicht, Raphi ?
    Theo hatte leider heute wenig Chancen, wurde in beiden Partien überspielt und war auch leider viel zu schnell fertig.
    So spielten noch Nico und Timo. Bei Nico übersah der Gegner einen Damengewinn, beide hatten für Leichtfigurengewinne nicht viel übrig, aber Nico konnte nach einem Turmverlust direkt zweizügig Mattsetzen, was er auch tat. 4 – 3 ! Es spielte nur noch Timo, der mannschaftsdienlich im 15. Zug Remis bot, nach der Ablehnung konsequent ruhig und sehr souverän weiterspielte und mit zwei Mehrbauern
    fehlerfrei gewann. 5 : 3 !!!! Unglaublich !!!