Felix bei den Verbandsmeisterschaften

Von Samstag bis Mittwoch fanden letzte Woche die Verbandsjugendeinzelmeisterschaften des SVR statt. Als Bezirksmeister von Herne-Vest war auch Felix Gerlach mit dabei. Die Meisterschaften wurden wie im Vorjahr auch in Lünen ausgetragen. Gespielt wurden 7 Runden im schweizer System. Anders als bisher starteten 12 Teilnehmer im bisherigen Rundenturnier mit sonst 8 Teilnehmern. Von der DWZ her war Felix an 8 gesetzt. Aber Zahlen sind bekanntlich nicht alles, so ist es nicht verwunderlich, dass er wesentlich stärker spielte. Felix gewann 3 Partien in den ersten 5 Runden, unter anderem gegen den späteren Turniersieger Fabian Stemmler. Nur den Bochumern Florian Stricker und Boris Fistoul musste er sich beugen. Die Partie gegen Fabian Stemmler war sehr sehenswert. Felix hatte schwarz und musste sich zunächst gegen den weißen Angriff verteidigen. Er hielt seine Püppchen zusammen und vereinfachte die Stellung nach und nach, sodass es zu einem Endspiel mit Springer(weiß) gegen den schwarzen Läufer kam , mit jeweils 4 Bauern. Diesen Vorteil konnte Felix in einer Zeitnotphase des Gegners wunderbar ausnutzen. Am Damenflügel hatte er eine Bauernmajorität auf der h-Linie einen Freibauern. Der Springer konnte aber nur an einem Flügel spielen, sodass Felix Läufer dominierte. Als sich der Gegner den Bauern am Damenflügel zuwandte, schickte Felix seinen Freibauern auf die Reise. Zwischenzeitlich musste Felix zwar seinen Läufer opfern, aber die Umwandlung zur Dame war da schon sicher. Sehr grandios gespielt und ein verdienter Punkt!

In der 6. Rund kam unser Talent leider nicht über ein Remis gegen Jan Wastian hinaus. Sein Gegner tauschte alles ab und nahm das Spiel aus der Stellung, sodass nichts mehr passieren konnte. In der letzten Runde sah es zwischenzeitlich so aus , als könnte Felix tatsächlich 2. werden. Er hatte eine taktische Kombination gefunden, damit seine Partie für sich entschieden. An den Brettern 2 und 3 sah die Stellung seiner direkten Konkurrenten sehr nach Remis aus, bis die jeweiligen Gegner 2 zügig die Tante einstellten. Daher (leider) nur ein sehr guter 4. Platz.

Nächstes Jahr ist vllt. noch mehr drin. Weiter so Felix!

http://schachjugend-ruhrgebiet.de/wp-content/uploads/2015/04/SVR.pdf

2 Comments

  1. Peter sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!

  2. Heiko sagt:

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung! Endlich der von mir schon länger erwartete und erhoffte Leistungsausbruch nach oben. Das beste Turnier bisher in Felix’s noch jungen Schachlaufbahn!!