Erste besiegt Mülheim Nord IV

Heute gewann unsere erste Mannschaft gegen die vierte Mannschaft des Bundesligisten SV Mülheim Nord. Der Kampf ging 5,5 zu 2,5 aus. Martin, Peter, Tom, Felix und Doc gewannen, Jan und Alex verloeren und Elmar spielte remis. Zu den Partien kann ich herzlich wenig schreiben, aber dafür gibt es schließlich eine hervorragende Kommentarfunktion xD.

8 Comments

  1. Marcus sagt:

    Schonmal vorab die Info, dass die erste Mannschaft auch den 5. Kampf gegen den Tabellendritten gewinnen konnte.
    Meiner Einer spielte groben Unfug und stellte 1-zügig einfach ne Puppe ein …

    Martin, Jan, Felix und Frank gewannen
    Alex und ich verloren
    Florian remis

    Tom spielte noch

  2. Heiko sagt:

    Glückwunsch zum Saisonstart, den hätte ich mir letztes Jahr auch gewünscht…

    @ Doc – Du wirst anscheinend nicht ernst genommen.

  3. Doc sagt:

    Ich spielte in meiner Partie gegen einen isolierten D -Bauern mit Schwarz, den ich auf D6 mit Laüfer und Dame blokierte. Konnte dann auf H2 mit dem Läufer einen Bauern und Schachgebot (Scheinopfer) nehmen , da nach Kh2?! – Dh4+. Dh3 -TxSe4!. TxTe4-De4 der weise Springer fiel. Bei D T gegen D T tauschte mein Gegner noch die Damen und bot Remise. Lehnte ich aber ab,da ich seinen Isolanie mit meinem König im Griff hatte(die Partie hätte niemals verlieren können) und halt am Königsflügel jederzeit bei 3 gegen 2 Bauern einen entfernten Freibauern bilden konnte. Bei T gegen T griff halt meine Turm paar schwache Bauern an. Wobei sein Türmchen den Isolanie decken musste. Irgentwann musste er die Türme tauschen um Massenverlusst auf der 2 Reihe seiner Bauern zu verhindern . Habe dann natürlich im reinen Bauernendspiel sofort den H-Bauern zum Kanditat ernannt ,und letztentlich durch Aufgabe wegen Überforderung seines Königs gewonnen.Dies war das Schachliche . Nun noch Drei Dinge die mir nicht klar sind,da ich keinen Führerschein habe. 1..Bei (3) Beifahrer im Auto. Darf mann da wirklich bei vorgeschrieben 60 kmh 160 fahren. Also 60 x (3 ) = 180 Max.? 2..Ist der Mindestabstand bei 160 kmh wirklich 6 Meter? und 3..Dieses runde, rote Schild mit dem weisen Balken in der Mitte. Heisst das wirklich freie Fahrt in allen Richtungen?.oder hat da Jan einfach nur seine Fahrweise an seiner schachlichen Leistung angeglichen? ^^

    • Django sagt:

      Jan ist zu oft im Ausland unterwegs, das färbt auf die Fahrweise ab 😉

      • Elmar sagt:

        Schachspieler in Eile haben einen der STVO übergeordneten Sonderstatus. Ausserdem steht die Fahrweise vorgeschrieben bei KIA in der Betriebsanleitung.

  4. Peter sagt:

    Bei mir war es recht unspektakulär (also nicht so wie bei Martin ;-)) Der Gegner hat früh seine Figuren ziemlich unkoordiniert aufgestellt, so dass ich schnell einen Bauern gewann. Er konnte sich nicht richtig entknoten und verlor einen zweiten Bauern – dass war dann auch für Ihn zu viel und er gab auf. Dann sind wir beide zur Sky-Bar und haben uns das Derby angesehen…..

  5. Marcus sagt:

    super, klasse Leistung 🙂

  6. Martin sagt:

    Ich kann diesmal nur was zu meiner Partie sagen. Ich zeige die am Dienstag in 2 Wochen, da es defenitiv einer der Besten Partien meines Lebens ist. Nur kurz die ersten 6 Züge: 1 e4 d6. 2 d4 Sf6. 3 Sc3 e5. 4 Sf3 Sb-d7. 5 Lc4 Le7. 6 Lxf7+ ?!?! Das Opfer ist sehr zweischneidig, theoretisch sogar wohl inkorrekt, aber die Bude brennt auf jeden Fall ;).

    Insgesammt von der Mannschaft verdient gewonnen, wenn auch nicht in dieser Höhe.