Erste und Dritte siegen weiter!

Heute spielten wieder 2 Mannschaften, die Erste gegen SC Gerthe und die dritte gegen Suderwich. beide Mannschaften blieben weiterhin ungeschlagen und führen somit die Verbandsklasse bzw. 1. Kreisklasse an.

Zur Ersten Mannschaft:

Ersatzmann Florian erfüllte seinen Soll und spielte Unentschieden. Alex stand nach der Eröffnung etwas schlechter und übersah ein taktisches Motiv, das ihn eine Figur und damit die Partie kostete. Absolut unerwartet verlor dann auch Marcus, weil er eine Figur einstellte. Doc und Felix glichen aber kurze Zeit darauf aus. Doc konnte eine Qualität gewinnen und nach einem Ablenkungsmanöver war weiterer Materialverlust sseines Gegners nicht zu vermeiden, sodass dieser Aufgab. Felix kam wunderbar us der Eröffnung und machte am Damenflügel Druck. Der “Königsangriff” seines Gegners auf dem anderen Flügel führte zu nichts. Nachdem auch Felix Material gewonnen hatte, gab sein Gegner auf. Martin stellte auch irgendwie eine Figur ein, schaffte es dann aber noch einen Königsangriif zu inszenieren. Dieser brachte ihm das Material zurück, sowie eine starke Initiative, dass der Gegner seine Dame verlor und auch aufgab. Jans Eröffnung war etwas seltsam. Er schaffte es aber in ein Turmendspiel überzuleiten, welches er souverän gewann. Ich tauschte recht schnell die Figuren und kam in ein Endspiel D+T gegen D+T. Mein Gegner brach über Die Grundreihe in meine Stellung ein und bekam starkes Spiel. Nach einer Ungenauigkeit fand ich jedoch ein Turmopfer für dauerschach, sodass die Partie remis endete. Somit also ein glücklicher 5:3 Sieg.

5 Comments

  1. martin sagt:

    Der Aufstieg ist schon sehr wahrscheinlich – selbst wenn wir gegen Eichlinghofen verlieren sollten.
    Glück hatten wir diesmal auch mal wieder. Tom und ich standen zwischenzeitlich auf Verlust und wir haben letztendlich zusammen 1,5 Punkte geholt. Tatsächlich war es bei mir so, dass gegen Ende der Eröffnungsphase auf einmal durch einen Wegzug seines Springers mein Läufer unrettbar verloren war.
    Um diesen aber tatsächlich zu gewinnen, musste mein Gegner dafür seine Königsttellung leicht schwächen. Das habe ich dann natürlich für einen zwar verzweifelten, aber dafür sehr gut geführten Königsangriff genutzt.

  2. Jan sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an die ganze Mannschaft. Das war mal wieder eine tolle Mannschaftsleistung. Wenn einer in der Mannschaft mal einen Fehlgriif hatte oder nicht ganz so konzentriert war, haben die anderen in der Mannschaft dies wieder ausgebügelt.
    Daumen hoch!!!

  3. Heinrich sagt:

    Wenn wir nicht aufpassen steigen wir noch auf.
    Super Jungs!!