Spitzen-Duell der Verbandsklasse verloren

Am Sonntag unterlag unsere Erste als bis dato verlustpunktfreier Tabellenführer in der 6. Runde gegen den direkten Verfolger SV Dortmund-Eichlinghofen daheim mit 3:5 und musste dadurch für diesen den „Platz an der Sonne“ freimachen.

Mit nunmehr 10:2 Punkten hat man aber noch 2 Zähler Vorsprung auf die nachwievor im totalen Gleichschritt marschierenden Clubs aus Bochum-Gerthe und Kamen-Bönen, welche im direkten Aufeinandertreffen glücklicherweise mit einem 4:4 auseinander gingen.

Ab jetzt sollte man sich tunlichst keinen weiteren Ausrutscher mehr erlauben, um zumindest den jetzigen und ebenfalls aufstiegsberechtigten 2. Platz zu halten. Die Chancen dazu erscheinen auf den ersten Blick nicht unbedingt ausweglos, denn an den nächsten beiden Spieltagen geht es „nur“ gegen die abstiegsbedrohten Teams aus Gladbeck und Essen-Kupferdreh. In der letzten Runde sind dann allerdings die möglicherweise noch ambitionierten Kamener im „Schwan“ zu Gast.

=> Bzgl. des Kampf-Verlaufes gegen Eichlinghofen sind qualifizierte Kommentare von unmittelbar Beteiligten wie Kiebitzen natürlich immer gerne willkommen!

2 Comments

  1. Marcus sagt:

    Beim heutigen Training werde ich mal meine letzten „Glanzpartien“ beleuchten und zeigen, wie es nicht geht!

  2. DOC sagt:

    Verloren , und schon still hier?! Kampf war doch gut . Als nicht ambiezionierter (blupp) Aufstiegsanwärter stand es gefühlte 4-4. Ich hab halt einen 1/2 Punkt Liegen gelassen.Schach ist halt manchmal wie Elferwette.“In der Halbzeit alles Richtig,und dann fallen die falschen Tore in der 80-93 Spielminute.“ Gut Schach^^