RSG 3 kann trotz Punkt-Verlust noch Meister werden!

Nachdem die 3. Mannschaft in der Kreisliga bisher souverän von Sieg zu Sieg geeilt ist, musste sie sich diesmal mit einer Punkte-Teilung begnügen. In einer Nachhol-Begegnung des 7. Spieltages trennte man sich vom Tabellen-Dritten SV Datteln 3 „nur“ mit einem 2,0:2,0

Leon Schröder konnte als einziger seine Partie gewinnen, während Karl Diestelhorst und Ersatz-Spieler Christopher Ortkamp (RGS 4) ein Remis erreichten. Absolut kein Beinbruch ist hingegen die Niederlage von Bruno Leopold, der sich dem aufstrebenden Nachwuchs-Talent Viktor Kalka beugen musste.

Wie aus verlässlicher Quelle bekannt wurde, stand unser Team bereits nach dem letzten Kampf als Aufsteiger in die 1. Bezirksklasse fest. Auf Platz 2 befindlich besitzt man nun mit 13 Punkten weiterhin direkten Kontakt zu Primus KS Haltern 3 (14 Zähler), der aber daheim am letzten Spieltag (10.04.) im absoluten Top-Duell um die Meisterschaft noch von der Spitze verdrängt werden kann. Guter Besuch wird hier auf jeden Fall garantiert sein, da zeitgleich die 2. Mannschaft ihr persönliches Nicht-Abstiegs-Finale gegen Haltern 1 bestreitet.

2 Comments

  1. Heiko sagt:

    Es gibt zwei Aufsteiger. Die Mannschaft ist bereits aufgestiegen. Glückwunsch!