RSG 3 erringt 1. Saison-Sieg

An Spieltag Nr. 3 gab es für unsere Dritte endlich den ersten doppelten Punkt-Gewinn in der 1. Kreisklasse. Gegen den SV Datteln 4 gelang daheim ein 3:1-Erfolg.

 

Dabei präsentierte sich unser neuer Schach-Kamerad Moritz Gose in seiner ersten Turnier-Partie überhaupt gleich sehr konzentriert. Nach diversem Material-Gewinn gelang es ihm sogar, seinen Gegner matt zu setzen. Ein wahrhaftig toller Einstand!

RSG-„Oldie“ Gerd Sausmikat an Brett 3 stand gegen seinen DWZ-mäßig deutlich niedriger „dotierten“ Spiel-Partner erst deutlich besser und hatte zeitweise sogar eine Figur mehr, bekam dann aber am Damen-Flügel Probleme und musste den Material-Vorteil wieder abgeben. Doch damit nicht genug: In noch halbwegs ausgeglichener Stellung war er im entscheidenden Moment unaufmerksam und verlor unglücklicherweise durch ein 1-zügiges Matt!

Vitali Kröker an Brett 2 spielte diesmal wesentlich ruhiger als sonst üblich und gewann nach druckvollem Spiele eine Qualität und einen Bauern. Sein Gegner befand sich ständig in der Defensive und kam im gesamten Partie-Verlauf überhaupt nicht dazu, aktive Strategien zu entwickeln. Nach dem zusätzlichen Verlust von einer Figur und 3 Bauern blieb ihm nichts anderes mehr übrig, als Vitali die Hand zur Gratulation zu reichen.

Raphael Reschkes Partie am Spitzen-Brett gestaltete sich recht abwechslungsreich. Sein Gegner übersah zunächst einen Figuren-Gewinn und gestattete es Raphael hernach, einen druckvollen Königs-Angriff aufzubauen, wozu ihm eine längere Zeit andauerhafte Fesselung sehr dienlich war.  Bei seinen emsigen Bemühungen büßte er aber leider eine Figur ein. Fortan verlor er zunehmend die Kontrolle über das Geschehen und geriet in die Defensive. Glücklicherweise übersah sein Gegenüber ein sofort mögliches Matt und beging kurz darauf tragischerweise auch noch einen Finger-Fehler, indem er versehentlich die „falsche“ Figur berührte und dadurch seinerseits Raphael die Chance zu einem einzügigen Matt gab, welche dieser in höchst dankenswerter Manier auch sofort nutzte.

Durch diesen Sieg hat sich das Team mit nun ausgeglichenem Punkte-Konto erstmal auf Rang 3 vorgepirscht. Weiter geht’s am 04. Dezember, wenn man bei der zweit-platzierten Fünft-Vertretung vom SV Erkenschwick antreten muss.

Comments are closed.