Die 3.Mannschaft macht einfach nur Freude

Als Aufsteiger und mit einem umgebauten Kader spielt das Team auch in der 1.Bezirksklasse tolles Schach. Gegen den SV Waltrop III konnte insbesondere Dank der Siege von Kalle Bleich, Renata Spyra und Thomas Lindemann knapp mit 4,5:3,5 gewonnen werden. 4:2 Punkte stehen nun auf der Habenseite. Der nächste Schritt in Richtung Klassenerhalt ist getan.

Br. Rnr. SV Waltrop 3 Rnr. RSG Läufer-Ost 3 3,5:4,5
1 19 Eckert, Jasmin 17 Bleich, Karl-Heinz 0:1
2 20 Brautmeier, Jens 19 Schedlbauer, Daniel ½:½
3 21 De Freitas, Romina 20 Seifert, Uwe ½:½
4 22 Harde, André 21 Galland, Siegfried ½:½
5 23 Neumann, Robert 22 Spyra, Renata 0:1
6 24 Winterberg, Anna 23 Schulz, Peter 1:0
7 3001 Bohle, Jan 24 Eberhardt, Kai 1:0
8 37 Driller, Markus 3001 Lindemann, Thomas 0:1

2 Comments

  1. Huhnigen sagt:

    Das war auch wieder so ein Mannschaftskampf wo es ziemlich hin und her ging. Zum Glück mit dem besseren Ende für uns.
    Erst dacht ich wirklich das wir das locker gewinnen. Bis auf Peeeeter und EB (ja diesmal hat er es nicht vergessen :)) standen wir nach ca. einer Stunde alle richtig gut. Und Charls,Renata und Schwede spielten ihre Partien auch sicher nach Hause. Respekt an Charls, bisher 50% an eins hab ich ihm nicht so zugetraut, und Renata als “Frischling” gar 2 aus 3.
    Aber dan ging das zittern los, den auf einmal standen Daniel und Uwe,um es vorsichtig auszudrücken, garnicht mehr so gut. Und ich,obwohl mein Gegner mit Weis noch nicht einnen offensiven Zug gemacht hatte,fand einfach keinnen Gewinnweg. Zum Glück spielten Daniel und Uwe ihr ganzes können aus und konnten ihre Partien wenigstens noch Remie halten. Hätte ich ehrlich gesagt nicht mehr drauf gewettet. Also stand es aufeinmal nur 3:4, da Peeeeeter und Ep zwischenzeitlich verloren hatten.Und ich sass mal wieder als lezter dumm da. Da es dort aber eh keinn Pils gab war das nicht ganz so tragisch. Allerdings wurde meinem Gegner jetzt seinne Passivität zum Nachteil da er jetzt ja auf Sieg spielen mußte. Also tauschte ich ab was ging und konnte,in minimal besserer Stellung, Remie anbieten. Was beim zweiten Versuch auch angenommen wurde.

  2. Nullvierer sagt:

    Das dürfte der Klassenerhalt gewesen sein, Riesenglückwunsch!!
    Charles mit 50% ist für mich bisher die Sensation schlechthin, an Brett 1, aber auch Däniel blüht gegen sehr starke Gegner richtig auf.
    Das war so nicht zu erwarten! Weiter so…!!
    (Bis Samstag)