Kreisliga : Klassenerhalt nach 5:1 in Sichtweite

Unsere Mannschaft konnte ihr vorletztes Spiel in der Kreisliga in Bestbesetzung antreten – der Gast aus Castrop-Rauxel kam stark ersatzgeschwächt ins Paulushaus. Diese Tatsache machte sich schnell bemerkbar. Die letzten beiden Bretter der Gäste aus der Europastadt spielten heute ihre erste Meisterschaftspartie und waren chancenlos gegen Karl und Nicolas. Auch Gerd an Brett 4 hatte es gegen einen jungen Gegner zu tun, der zwar schon etwas Turniererfahrung besass, aber gegen die Routine von „The Cat“ keine Chance hatte. Leon spielte gegen seinen 200 DWZ-stärkeren Gegner eine gute Partie und hatte am Ende durch einen kleinen „taktischen Trick“ die Nase vorn. Florian spielte mit Weiß eine Angriffspartie gegen den gegnerischen König und konnte am Ende ebenfalls einen Sieg verbuchen. Lediglich Christian musste am Spitzenbrett  gratulieren.

Comments are closed.