Heinrich Balke ist der neue 1.Vorsitzende der RSG

Bis auf den letzten Platz war das RSG-Vereinsheim am gestrigen Abend zur Versammlung gefüllt! Bereits im Vorfeld der Versammlung hatte der Vereinsvorstand eine Menge Gespräche geführt, um einen Kandidaten für den 1.Vorsitzenden zu finden. Dies ist mit Erfolg gelungen! Heinrich Balke wurde an die Spitze der RSG gewählt und soll bei seiner Arbeit von den weiteren Vorstandsmitglieder tatkräftig unterstützt werden. Die weiteren Posten wurden wie folgt besetzt: 2.Vorsitzender Kai Eberhardt, 1.Kassiererin Renata Spyra, 2.Kassierer Christopher Ortkamp, Schriftführer Elmar Hillebrand, 1.Spielleiter Jan Rolf, 2.Spielleiter und Jugendwart Tom Kleiner

Was wurde u.a. besprochen: Die 2.Mannschaft wird voraussichtlich vom Spielbetrieb abgemeldet, da die Personaldecke des Vereins für fünf Mannschaften zu knapp ist. Die Jugendlichen haben sich darauf verständigt, auch in der kommenden Saison in der Jugendverbandsliga anzutreten. Eine Verlegung des Vereinsabends ist von Tisch, da unsere Jugendlichen signalisierten, dass für sie als Schüler der Freitag der günstigste Wochentag ist. Die Ausrichtung des RSG-Schnellschachturniers am 31.05.2014 ist gesichert. Die Aussschreibung des Turniers und die Information der Vereine im SB Herne-Vest erfolgt zügig. Die Recklinghäuser Schachwoche kann nur durchgeführt werden, wenn sich jemand als Hauptverantwortlicher/Organisator findet. Eine Lösung ist derzeit nicht in Sicht. Am Ablauf  des Jugendtrainings wird gearbeitet. Die Jugendlichen sind fürs Training motiviert. Auch die Belebung des Spielabends wurde thematisert. Neben den Vereinsturnieren wird Heiko Kummerow gelegentlich ein Training anbieten, wenn ausreichend Interesse bei den Vereinsmitgliedern besteht. Für die Vereinskasse ist ein regerer Trainingsbetrieb wichtig, da Einnahmen aus dem Getränkeverkauf benötigt werden. Am 30.08.2014 ist eine Feier am/im Vereinsheim geplant.

Für das Viererblitzturnier am 24.05.2014 werden noch immer interessierte Spieler gesucht. Bitte meldet euch bei Jan Rolf oder hinterlasst hier eine Nachricht, wenn ihr spielen wollt.

2 Comments

  1. Güntert Czarnecli sagt:

    Es wäre sehr schade, wenn die Recklinghäuser nicht mehr durchgeführt wird. Habe gerne, wie auch viele andere Schachspieler darann teilgenommen
    Gruß Günter Czarnecki Unser Fritz Wanne

  2. Andreas sagt:

    Viel Erfolg Heinz und immer ein glückliches Händchen bei deinen Entscheidungen! Ich hoffe auch, dass irgendwann die Mitglieder lernen, dass jeder sich in die Vereinsarbeit einbringen kann und sollte, damit die Hauptarbeit nicht immer auf den Schultern des Vorsitzenden lastet.